Hallo, gilt die Vorsteuerpauschalierung für Autoren von 2,6%?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Vorsteuerpauschale ist von allen Nettoumsätzen zu berechnen. 

Die nichtsteuerbaren Umsätzen führen nicht zum ausschluss vom Vorsteuerabzug, also sind sie auch hier Grundlage für die Berechnung der Vorsteuerpauschale.

Vielen Dank für die Antwort

0

Wo steht denn das?

0
@EnnoWarMal

Hallo  EnnoWarMal, wo steht was anderes? Nettoumsätze sind nettounsätze. Umsätze, die nicht steuerbar sind, führen nicht zum Ausschlss vom Vorsteuerabzug. Ich sehe keinen Punkt, dass man die 2,6 % nicht auch von den Umsätzen rechnen sollte.

0

Hallo wfwbinder,

Bist Du Dir sicher mit Deiner Aussage?

ich habe jetzt folgendes gefunden: http://www.mediafon.net/ratgeber_haupttext.php3?id=40ea9f4b6c75f

dort steht "Berechnet die Kollegin ihre Vorsteuer nach Durchschnittssätzen, so darf sie der Vorsteuerpauschale alle Umsätze zu Grunde legen – mit Ausnahme

  • der nicht steuerbaren Umsätze mit ausländischen Kunden "
0

Was möchtest Du wissen?