hallo, eine frage was man an vermögen haben darf, allein erziehend mit kind

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Schonvermögen beträgt: 150 Euro pro Lebensjahr. Die zulässigen Höchstgrenzen staffeln sich: Wer vor dem 1. Januar 1958 geboren ist, darf maximal 9750 Euro besitzen, nach dem 31. Dezember 1957 und vor dem 1. Januar 1964 Geborene dürfen den Höchstsatz von 9900 Euro nicht überschreiten und bei allen, die nach dem 31. Dezember 1963 geboren sind, liegt die zulässige Höchstgrenze bei 10.050 Euro. Für Kinder gilt pauschal 3.100,- Euro Für Vermögen, das eindeutig für die Altersvorsorge vorgesehen sind, gilt ein zusätzlicher Freibetrag von 750 Euro pro Lebensjahr. Die Höchstgrenzen dafür betragen 48.750 Euro für Personen, die vor dem 1. Januar 1958 geboren sind, 49.500 Euro für alle, die nach dem 31. Dezember 1957 und vor dem 1. Januar 1964geboren sind und 50.250 Euro für diejenigen, die nach dem 31. Dezember 1963 geboren sind. Lebensversicherungen sind bis zu einem Betrag von 16.250 Euro gestattet. Riester- und Rürup-Anlagen sind anrechnungsfrei. Einen angemessenen PKW darfst Du auch besitzen. Der Wiederverkaufswert darf maximal 7.500 Euro betragen. Das Vermögen muss nicht in Geld vorliegen, Schmuck o. ä. wird angerechnet. Du darfst die Beträge für dein Kind und dich auch nicht addieren. Jeder hat seinen eigen Freibetrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?