hallo besteht die frist zur einreichung der kündigungsklage auch im Krankheitsfall

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die 3-Wochenfrist kann auch überschritten werden. Die Grenzen hierfür sind aber sehr eng gesetzt. Wenn Du nachweisen kannst, dass Du aufgrund Deiner Knie-OP die Kündigungsschutzklage nicht einreichen konntest, geht es auch später. Aber wie gesagt, kommt das Gericht zu dem Ergebnis, dass Du es trotz der OP innerhalb der 3 Wochen hättest machen können, dann geht nichts mehr, außer diese Entscheidung dann anzufechten.

Du musst also selbst wissen, ob Du es möglichweise hättest schaffen können, z. B. einen Anwalt telefonisch zu beauftragen.

Falls Du aus gutem Recht keine Chance hattest, musst Du allerdings spätestens 2 Wochen nach dem Wegfall der Hinderung die Kündigungsschutzklage einreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso ist kein Anwalt beauftragt worden? Das geht auch telefonisch vom Krankenbett aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?