Hallo, ich habe eine Frage zu Kürzung der Erwerbsminderungsrente bei Scheidung?

3 Antworten

Möglicherweise hast Du Anspruch auf Unterhalt durch Deine Frau, sowohl jetzt (Trennungsunterhalt) als auch nachehelich. 

Ich würde mir bereits jetzt einen Scheidungsanwalt aussuchen und diesen konsultieren. Ob Du Beratungshilfe beantragen kannst, wäre zu prüfen.

Hallo PaulG,

Sie schreiben unter anderem:

ich habe eine Frage zu Kürzung der Erwerbsminderungsrente bei Scheidung?

Antwort:

23 Ehejahre, das ist bei Scheidung und Versorgungsausgleich schon eine Hausnummer!

Die Daten Ihres Rentenkontos und Ihrer Frau liegen bei Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt vor, außerdem gibt es hierzu die zugehörigen Rentenversicherungsnummern!

Lassen Sie sich in der nächstgelegenen DRV-Beratungsstelle gründlich beraten!

Unter folgendem Link der DRV finden Sie ausführliche Hinweise zum Thema:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232674/publicationFile/63703/geschiedene_ausgleich_rente.pdf

Ich mache mir wirklich Sorgen, da ich schon jetzt nicht weiß, wie ich mit der geringen Rente auskommen soll.

Antwort:

Sollte Ihre Erwerbsminderungsrente zu gegebener Zeit diverse Freibeträge unterschreiten, so haben Sie ggf. Anspurch auf ergänzende Grundsicherung im Alter- und bei Erwerbsminderung!

Siehe hierzu unter folgendem Link der DRV:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232620/publicationFile/54129/grundsicherung_hilfe_fuer_rentner.pdf

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Wann kann ich in Rente gehen bei 50% Schwerbehinderung (seit 1994) ?

Bei Baujahr (05) 1957 und 50 % Schwerbehinderung seit 1994 kann man wann in Rente gehen als Frau ? Und sowohl mit oder ohne Abzüge ?

MfG

...zur Frage

Um wie viel wird meine große Witwenrente gekürzt, wenn ich Pensionär bin

Seit 01.04.2014 bin ich Pensionär und erhalte monatlich ca. 2100 EUR Pension (netto). Da meine Frau bereits 1994 verstorben ist, erhalte ich seit dieser Zeit die große Witwenrente, die sich an dem Einkommen orientiert.

...zur Frage

Was tun: Ex-Frau weigert sich nach Scheidung eine Arbeit aufzunehmen? Kann man Unterhalt kürzen?

Ex-Frau meines Freundes weigert sich nach der Scheidung eine Arbeit aufzunehmen? Sie habe schließlich auch in der Ehe nicht gearbeitet, sondern sich nur um das Kind (8 Jahre) gekümmert. Was kann er tun, kann er ihr den Unterhalt kürzen?

...zur Frage

Gibt es die Möglichkeit, den Rentenausgleich rückgängig zu machen?

Ich wurde von meinem zweiten Ehemann geschieden.

Ich war während der Ehe bei ihm angestellt. Er hat eine Gastronomie und war die ganze Ehe über selbstständig, hat demnach nicht in seine Rente einbezahlt. Ich war, wie oben bereits erwähnt, bei Ihm angestellt. Eigentlich nur aus dem Grund, weil ich ja sonst nicht krankenversichert gewesen wäre, war also nur auf 410,-€ angemeldet.

So, jetzt wurden wir geschieden und ich muss ihm einen Rentenausgleich von ca. 40€ monatlich zahlen. Sorry, aber 40 € haben oder nicht haben ist ein großer Unterschied...

Jetzt wollt ich gerne wissen, ob ich gegen diesen Beschluss der Rentenkasse Einspruch erheben kann und wenn ja wie lang?

Danke schon mal für Eure Antworten...

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente beantragen

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Erwerbsminderungsrente. Mein Mann ist seit Dezember 2014 krankgeschrieben, 48 Jahre alt, Maschinenschlosser und hat seit ca. 6 Jahren MS. Wir wollen jetzt die Erwerbsminderungsrente beantragen. Wonach wird diese berechnet, nach seinem jetzigen Krankengeld oder was er in den letzten Jahren eingezahlt hat? Bekannte meinten, dass er nach seinem jetzigen Krankengeld eingestuft wird. Danke für Eure Hilfe

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente wie hoch?

Beziehe derzeit Krankengeld da ich seit Februar Krankgeschrieben bin. Zum 15 März wurde ich gekündigt da mein Arbeitgeber zudem Zahlungsunfähig ist. Seit dem 16 März bekomme ich nun Krankengeld. ich denke das sich meine Gesundheitlichen Probleme auch so schnell nicht ändern werden. Nach dem Krankengeld sofern mich die KK nicht vorher in Rente schickt werde ich die Nahtlosregeiúng nutzen um Arbeitslosengeld zu beziehen. Nun meine Frage Ein Bekannter von mir sagte mir das bei der Berechnung der Erwerbsminderungsrente die letzten 2 Jahre zugrunde gelegt werden sprich 60 Prozent vom Krankengeld und Arbeitslosengeld der letzten 2 Jahre stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?