Halbes Jahr Minijob, Freibetrag für ein Jahr?

2 Antworten

Steuertechnisch wäre es irrelevant - nur wenn Du über 6 Monate je 900 Euro verdienen würdest, so wäre dies kein Minijob mehr, sondern ein sozialversicherungspflichtiger Midijob.

..... würde bedeuten .... in den 6 Monaten würdest Du pro Monat dann jeweils 158,22 Euro an Sozialabgaben bezahlen müssen.

Ausweg .... kurzfristiger Job begrenzt auf 3 Monate oder 70 Tage im Jahr = Sozialversicherungsfreiheit für AG u. AN ..... egal wieviel Du verdienst ..... während dieser Zeit einbehaltene Lohnsteuer kannst Du erstattet bekommen .... siehe Existenzminimum .... 9408 Euro ( + Werbungskosten ..... )

Der jährliche steuerfreie Betrag an Einnahmen beträgt ja um und bei 9400 Euro.

Kommt auf die Einkunftsart an. Wegen der weiteren Freibeträge kann ein Arbeitnehmer ca. 12.000,- Euro verdienen ohne Steuern zu zahlen.

Ausserdem sollte er 450,- Euro Job durch den Arbeitgeber pauschal versteuert worden sein, oder hast Du dem die Steuer-ID gegeben?

Im Übrigen ist es wirklich egal, wie sich as Einkommen über das Jahr verteilt. In der Einkommensteuererklärung wird es glatt gezogen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?