Halbe Stelle - für eine Woche Urlaub fünf Tage Urlaub nehmen?

1 Antwort

Die wesentliche Frage ist, wie viele Tage Urlaub sie hat und wie die Arbeitszeit definiert ist. Normalerweise ist ein 50%-Vertrag ein Vertrag mit 4 Stunden Arbeitszeit am Tag, d.h. auch ein Urlaubstag ist für 4 Stunden gut. Daß sie das nun in drei Kalendertage gepackt hat, ist wohl eher ein Arrangement mit dem Chef, als daß es arbeitsvertraglich vereinbart sein dürfte.

Daher ist die Nutzung von fünf Urlaubstagen korrekt, denn das steht dann für fünf Tage á 4 Stunden.

Wenn sie Gleitzeit dafür verwenden würde, würde sie ja auch 5*4 = 20 Stunden aufwenden müssen.

Was möchtest Du wissen?