Haftung des Vermieters gegenüber dem Untermieter?

2 Antworten

Mal abgesehen davon dass du Hauptvermieter und Vermieter ständig verwechselst:

Hier haftet niemand, wenn der Nutzer eine ekennbare oder vermutbare Gafehr fahrlässig außer Acht lässt.

Wer bei Glatteis oder Blättern auf dem Bürgersteig rennt und deswegen stüzt, kann den VM auch nicht in Haftung nehmen, da er zuförderst Eigenverantwortung zeigen muss.

Das abschüssige Fahrwege durch Regen, Bläter und Schmutz rutschig werden können und deswegen und zu äußerst angepasster Fahrweise zwingen, muss er nicht durch Schilder oder permantes Dauerputzen vermeiden, sondern darf bei den Nutzern gesundem Menschenverstand voraussetzen :-)

Das Ganze müsste eigentlich alles im Untermietvertrag geregelt sein. Ansonsten ist der Vertrag schlecht :D

Was möchtest Du wissen?