Haftung des Steuerberaters für telefonische Auskunft?

1 Antwort

Ob es eine Gefälligkeit innerhalb eines Vertragsverhältnisses ist (man macht ja die Buchhaltung, den Jahresabschluss, oder die Steuererklärung), oder nciht, ist für die Gültigkeit, oder die Verantwortung unerheblich.

Das Problem wird hier eher sein, dass zu klären ist:

  1. Hatte der Steuerberater alle notwendigen Informationen für eine verbindliche Auskunft?

  2. War ihm bekannt welche Entscheidung der Mandant darauf basierend treffen würde?

  3. War ihm die Auswirkung bekannt?

Was möchtest Du wissen?