Haftpflichtschaden mit Fahrrad verursacht aber nach dem aufprall den Fahrrad weggeworfen?

7 Antworten

Der Geschädigte muss seinen Anspruch (schriftlich) geltend machen und beweisen (Fotos und Kostenvoranschlag oder Reparaturrechnung). Diesen Anspruch muss die Versicherung bearbeiten (Prüfung der Sachlage, Bezahlung berechtigter oder Abwehr unberechtigter Ansprüche, Beweismittel anfordern). Im Zweifel muss ein Sachverständiger das Fahrzeug besichtigen und klären, ob die Schäden durch ein Fahrrad verursacht sein könnten. Das nicht mehr vorhandene Fahrrad spielt dabei eine Nebenrolle und kann nicht dazu führen, den Versicherungsschutz zu verweigern.

Also Du musst gar nix beweisen. Beweisen muss alles der Geschädigte.

Also gib ihm Deine Versicherungsangaben (Name, Anschrift Versicherung, Bearbeitungskennzeichen und Versicherungsnummer) und sag ihm er soll seinen Schaden nebst Kostenvoranschlag, Fotos oder was auch immer mit der Versicherung kommunizieren. (Kannst ihm ja das Schreiben der Versicherung mit den Wünschen fotografieren und senden)

Und dann schreibst Du der Versicherung (als Brief nicht als Email) einen Schadenbericht (also was passiert ist ) wie "ich bin am ... um ... und habe ..." und die Daten des Geschädigten sowie dass Du den Geschädigten gebeten hast weitere Informationen direkt zu kommunizieren. Ach ja und das mit dem Fahrrad wo und wie Du das entsorgt hast kannst auch gleich mitteilen.

Was passiert dann.

Im Normalfall ist der Fall für Dich erledigt. Ob die Forderung des Geschädigten an Dich in der Höhe und Art gerechtfertigt ist muss die Versicherung mit diesem ausmachen. Sofern Du also nicht mit Absicht oder sturzbetrunken den Schaden verursacht hast muss die Versicherung entweder zahlen oder aber Dich vor Forderungen des Geschädigten schützen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Wohin denn weggeworfen? In den Hausmüll sicher nicht. In den Sperrmüll auch nicht, denn den muss man eigentlich anmelden und in die Wallachei ganz sicher nicht, denn das ist verboten.

Du hast dich reichlich naiv verhalten.

Nimm Kontakt zur Versicherung auf und teile dein Dilemma mit.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

“Wohin denn weggeworfen?“ - das hab ich mich allerdings auch gefragt. Wahrscheinlich in das nächste Gebüsch oder den Straßengraben o.ä..

1

Welche Versicherung haftet bei verleih eines rades?

Hallo, Ich habe einem freund mein Fahrrad geliehen. Ihm wurde es nun gestohlen. Kann auch seine Versicherung haften, da ich gerade einen anderen Diebstahl gemeldet habe und nicht in der Versicherungsrate aufsteigen möchte. Ist es möglich, dass er dafür aufkommt? Ist es eventuell seine Haftpflichtversicherung die dafür haftet? Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Stellen die Autoübergabe-Rückgabeprotokolle - als elektronisches Dokument mit elektronischer Unterschrift auch als die einzigen Beweismittel Urkundenbeweis dar?

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe einen Mietwagen gemietet. Bei der Fahrzeugübergabe bzw. Rückgabe habe ich meine Unterschrift in elektronischer Form am Handy Touchscreen ( Smartphone) abgegeben. Daher wurden keine Unterlagen übergegeben. Und diese Unterschrift habe ich lediglich Zweck die Fahrzeugübernahme/Rücknahme abgegeben. dass bedeutet, ich habe davon gar nichts gewusst, dass es sich mit diesem elektronischen Unterschrift um einer Übergabe/Rückgabeprotokoll handelt, das wurde auch von der zuständigen Mitarbeiter vor Ort nicht erklärt. Jetzt behautptet der Autovermieter, dass neue Schaden von mir verursacht worden sind. Ein Schadenfall wurde gegen mich geöffnet. Ich habe die Schadenbehauptung bzw. Schadenersatzforderung abgelehnt und erklärt, dass der Mitarbeiter nur mündlich bestätigt hat, dass diese Schäden am Auto ihm bekannt sind und schon am Auto waren. Außerdem habe ich auch Fotos mit Datum/Uhrzeitstempel gefordert, um den Zustand des Fahrzeugs vergleichen zu können. Das wurde leider nicht nachgekommen. Autovermieter mitgeteilt hat, dass Fotos aufgenommen werden, nur nachdem die Schäden festgestellt werden. Der Autovermieter hat noch wörtlich geantwortet: “Ein Übergabeprotokoll wurde erstellt und auch von Ihnen unterzeichnet. Den Neuschaden haben Sie auf dem Rückgabepokoll mit Ihrer Unterschrift bestätigt. Die Beschädigung am Fahrzeug wurde bei Rückgabe des Fahrzeugs ordnungsgemäß erfasst und anhand Digitalfotos dokumentiert. So ist ausgeschlossen, dass eventuell nachfolgende Beschädigungen zu Ihren Lasten gehen“. Vieles deutet für mich darauf hin, dass ich als Opfer der Schadensregulierung ausgewählt wurde. In diesen Fall, Erfüllt diese Elektronische Unterschrift - am SmartHandy Display- die gesetzliche Schriftform? Stellen diese Übergabeprotokoll/Rückgabepokoll - als elektronisches Dokument mit elektronischen Unterschrift versehen sowei auch als die einzige Beweismittel- Urkundenbeweis im Sinne des Gesetzes dar? Ich freue mich sehr auf Ihre Anrwort und vielen Dank im voraus Mit Freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was leistet die Haus - und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung genau?

Ist diese Versicherung Pflicht? Was leistet sie genau? Wenn jemand auf meinem Grundstück sich verletzt?

...zur Frage

Wann zahlt bei einem Schaden am Auto die Vollkasko und wann die Haftpflichtversicherung des anderen?

Mein Nachbar hat nen Kratzer in mein Auto gemacht als er mit dem Fahrrad die Mülltonne gegen mein Auto gestoßen hat. Ich meinte, das solle seine Haftpflicht zahlen und er sagt, das wär ein Fall für meine Kasko. Aber die zahlt doch nur, wenn ich den Schaden verursacht habe, oder?

...zur Frage

Haftet 9-jähriger Junge auf Schadensersatz, wenn Rad in parkendes Auto knallt?

Der 9-jährige Sohn meiner Nichte fuhr heute mit seinem Rad bestimm viel zu schnell nach Hause. Denn in einer Rechtskurve rutschte er weg und stürzte. Er blieb und unverletzt. Aber sein Rad flog in einen parkende Pkw und verursachte einen Lackschaden. Für den Jungen besteht eine Haftpflichtversicherung. Aber haftet er überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?