Haftet Vermögensberater und Vermittler?

1 Antwort

Ob mit oder ohne Provison ist zunächst uninteressant. Denn ohne PRovision hättest du bestimmt ein ordentliches Honorar zahlen müssen.

Der Vermittelr bzw Berater haftet nur, wenn er dir wissentlich dieses Investment verkauft hat oder er sich selbst nicht richtig informiert hat. Z.B. lesen der zugänglichen Fachpresse und sonstige Informationen. Wenn in einem Medium vor Abschluß der Investition schon bekannt gemacht wurde, das das Unternehmen nicht die Genehmigung hat, dann hat der Berater ein Problem.

Wer ist haftbar zu machen?

Hallo erstmal, in der Regel ist der Kaufpreis bei einem Immobilienverkauf ja nach Mitteilung der Fälligkeit durch den Notar, die nach Vorliegen der Löschungsbewilligung gegeben ist , innerhalb einer bestimmten Frist fällig. Bei Verzug einer Vertragspartei ( z. B.wenn der Verkäufer die Immobilie nicht fristgerecht räumt .. ) hätte die jeweilige Gegenpartei das Recht zum Rücktritt vom Vertrag.

Frage : Wer wäre eigentlich haftbar zu machen bzw. hätte welche Rechte, wenn die Bank als eingetragener Besitzer der Grundschuld die Löschungsbewilligung nicht erteilt, der Verkäufer lt. Vertrag nicht persönlich haftbar zu machen ist und die Fälligkeit daher nicht zustande kommen kann, da die Voraussetzungen zum Notarvertrag fehlen ?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

LG,lazyjo...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?