Haftet man für Versand per Päckchen bei Verlust, wenn auf der Webseite ausdrücklich auf Versand per Paket hingewiesen wurde (Versand Päckchen nur auf Wunsch)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Rechtslage wird sehr schön in dem verlinkten Beitrag dargestellt. Schau Dir doch mal die Unterschiede zwischen Kauf von Privat und von einem gewerblichen Händler an. Der Händler trägt das Risiko des Versands. Wenn der Verkäufer in Berlin ein Ladenlokal unterhält wird, er wohl kaum behaupten können, als Privatperson gehandelt zu haben.

Eine andere Frage ist allerdings, ob Du das Dir zustehende Geld auch wieder bekommen kannst. Natürlich kennt keiner von uns die wirtschaftliche Lage des Händlers. Das plötzliche Abschalten der Internetseite aber dürfte kein gutes Zeichen sein. Für 35,00 Euro würde ich in solcher Lage keinen Rechtsstreit anfangen wollen. Da wäre mir das Risiko auf allen Kosten sitzen zu bleiben einfach zu groß.

Hallo Privatier59, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe das so verstanden, dass ich als Käufer das Verlustrisiko trage, solang der Verkäufer belegen kann, dass er das Päckchen aufgegeben hat:

"Laut Gesetz (§ 447 BGB) trägt das Verlustrisiko nach der ordnungsgemäßen Aufgabe des Pakets allein der Käufer. Vorausgesetzt, beim Käufer handelt es sich um eine Privatperson."

Ich wusste zum Bestellzeitpunkt nicht dass der Versand per Päckchen erfolgt, nur per DHL.

Dass per Päckchen versandt wurde und die Lieferung mittlerweile wieder beim Verkäufer eingetroffen war, habe ich auf Nachfrage, nachdem keine Sendung ankam, erfahren.

Auf der Webseite habe ich dann den Hinweis gefunden (leider hatte ich über die Handy  App des Ladens bestellt), dass Versand grundsätzlich per Paket für 6,90 (incl. Steuer) und nur auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden für 4,40 € als Päckchen versendet wird.

Ganz offline ist de Seite nicht - in Bearbeitung. Zudem wurde im November ein weiteres Ladengeschäft eröffnet, deshalb denke ich, dass es dem Unternehmer nicht so schlecht geht.
Ich hoffe nicht, dass der Verkäufer jetzt achträglich seine Versandbedingungen ändert - Mal schauen, wann wieder etwas zu sehen ist.

0
@mamue81

Lies Dir doch den ebay-Beitrag vollständig durch. Das ist Verbrauchsgüterkauf.

1

Was möchtest Du wissen?