haftet die BG bei Folgeschäden nach einem Wege Unfall von1975

1 Antwort

Mir fällt es schwer, die Zielrichtung der Frage zu verstehen. Für Krankenbehandlung kommt die Kasse auf. Rente bekommst Du schon. Was willst Du noch?

47

Es sind ja nicht nur de lateinischen Wörter nicht richtig geschrieben, sondern auch die deutschen.

seit her gehbehindert

beispielsweise muss richtug natürlich "seit her gehbe hindert" heißen.

Du sollst auch nicht auf sowas gucken, sondern die gestellte Frage erfassen:

Ich möchte wissen ob die Berufsgenossenschaft für Folge Krankheiten aufkommen muss.

Gemeint sind natürlich "Folgekrankheiten" bzw. "Folge Krank Hei Ten" und die Frage lautet ganz eindeutig, welche Einrichtung zuständig ist.

0
1
@EnnoBecker

Danke ! Du scheinst ein Mensch zu sein.Ich hoffte auch nur auf etwas Unterstützung, denn mein gesundheitlicher Schaden ist unbezahlbar. Ich werde den Rat annehmen . Eine Frage habe ich noch.Kann ich auch meine Rechtsschutzversicherung beauftragen? Diese wurde erst nach dem Unfall abgeschlossen.

0
1

Du hast mir den besten Rat aller Zeiten gegeben Vielen Dank!!!

0

Unfall auf Rückweg zur Firma - Wegeunfall ja oder nein?

Es war am dritten Arbeitstag nach monatelanger krankheitsbedinger Arbeitsunfähigkeit, als ich Mittags von der Firma los bin, um bei der örtlichen Geschäftsstelle der Krankenversicherung den letzten Auszahlschein fürs Krankengeld abzugeben und formell zu erklären, die Arbeit wieder aufgenommen zu haben.

Danach ging es nach Hause, für ein kurzes Mittagsessen.

Von dort dann auf direktem Wege zurück Richtung Firma. 400 Meter vor dem Ziel dann das: Unfall. Selbstverschuldet und ohne Fremdbeteiligung. Keine Polizei, einen polizeilichen Unfallbericht gibt es also nicht. Aber mit dem Rettungswagen gings ins nächste Krankenhaus zur Untersuchung. Ergebnis: 10 Tage arbeitsunfähig.

Frage: gilt das für die BG wie fürs Finanzamt als Wegeunfall? Da ich auf dem Weg von zu Hause zur Arbeit war, vermute ich ja. Richtig?

Die Einschätzung ist für mich dahingehend relevant, weil mein Fahrzeug arg beschädigt ist und es hilfreich wäre, die Unfallkosten als Werbungskosten ansetzen zu können.

...zur Frage

Kann Anwalt zweimal bei unterschiedlichen Rechtsschutzversicherungen die Gebühren verlangen?

Möglicherweise greifen zwei Rechtsschutzversicherungen und ich habe somit eine zuviel. Mein Anwalt will das für mich abklären und frägt bei beiden um Rechtsschutz nach. Kann ich ihm vertrauen? Kann er zweimal die Gebühren verlangen? Was habe ich für einen Schaden?

...zur Frage

Soll ich den Anwalt von der Rechtschutzversicherung nehmen?

Hi,

welche Vorteile und nachteile hätte das?

...zur Frage

Rechtsschutzversicherung - zusätzliche Vergütungsvereinbarung mit Anwalt zulässig?

Ein Freund möchte Punkte in Flensburg weg bekommen. Denn er hat einen aktuellen Bußgeldbescheid erhalten mit neuerlich 3 Punkten. Wenn er diese nicht weg bekommt steht, ein Nachschulungskurs an, was mit weiteren Kosten verbunden ist. Obwohl er Rechtsschutz hat, will der Anwalt eine Zeitgebührenvereinbarung mit ihm schließen mit 200 Euro pro Stunde. Daneben will er noch mit der Rechtsschutzversicherung abrechnen. Wenn ich aber eine Rechtsschutzversicherung habe, muss ich da überhaupt noch eine zusätzliche Vergütungsvereinbarung mit dem Anwalt schließen?

...zur Frage

Schmerzensgeld nach Unfall- Auswirkungen auf die gesetzliche Rente?

Ist es wahr, daß Schmerzensgeldzahlungen nach einen Unfall später auf die gesetzl. Rente angerechnet werden. Wenn ja, weshalb?

...zur Frage

Gibt es Rechtsschutzversicherung für Scheidung?

Gibt es eine Rechtsschutzversicherung, die einen Anwalt im Falle einer Scheidung bezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?