Haben Milliardäre Anspruch auf Personenschutz vom BKA?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Soweit ich weiß haben nur jene Persönlichkeiten Anspruch auf Personenschutz durch den BKA wenn sie in der internen Risikoeinstufung ein bestimmtes Level erreicht haben. Sowas ist in der Regel jedoch nur bei Spitzenpolitikern und besonders im Rampenlicht stehenden Persönlichkeiten der Fall, die wenigsten Milliardäre werden in diese Kategorie fallen und sich eher private Personenschützer leisten.

Das ist völliger Quatsch. Privatpersonen haben keinen Anspruch auf Personenschutz durch den Staat. Ausnahmen gibt es nur bei dem konkreten Verdacht eine bevorstehenden Straftat, wie zum Beispiel -Entführung, briefliche Drohungen etc.- Den Anspruch hat im Prinzip aber jeder Bürger.

Bei staatlichen Repräsentanten ist das natürlich völlig anders. Auch Ex-Bundeskanzler haben noch Personenschutz.

Was möchtest Du wissen?