Haben Börsen untereinander einen Einfluss auf Aktienkursen?

1 Antwort

Solange beide Börsen- und Handelszeiten sich überlappen, wird eine Arbitrage von Kauf- bzw. Verkaufsaufträgen einsetzen, die die Kurse beinahe angleicht. Bitte beachte, dass bei diesen Börsenplätzen auch noch der Devisenkurs eine Rolle spielt.

Der Kurs auf Xetra um 9.00 h MEZ wird sich idR aber erheblich unterscheiden vom Kurs um 9.00 h PST (Pacific Standard Time) in Los Angeles.

Ferner ist noch zu beobachten, dass die Kursvorgabe einer zeitlich früheren Börse die Kurse an den späteren Handelsplätzen beeinflussen können ("Nachrichtenvorsprung").

Aktien-Verkauf - mit Limit

Hallo,

kurze Frage:

Wenn meine Akie bei beispielsweise 1€ bei Börsenschluss steht,

ich nachträglich ein Verkaufslimit bei 1,50€ setze

und die Aktie über Nacht sogar auf 2€ steigt,

werden die Aktien dann für 1,50€ verkauft oder den Preis, den die Aktie bei Börsenstart um 9Uhr hat, also beispielsweise 2€, obwohl mein Limit ja schon bei 1,5 war?

Ist das Limit also ein "fester" Verkaufspreis oder heißt das eher "für mindestens Summe X, wenn besser, dann besser" ?

Danke!

...zur Frage

Welche Plattform empfehlt ihr für den Intraday-Aktienhandel?

Liebe Mitglieder,

ich verfüge derzeit über einiges an flüssigem Geld (ca. € 100.000,-), das ich gerne kurzfristig in Aktien investieren möchte. Ich beabsichtige dabei sehr kurze Anlagezeiten, so dass es wohl tatsächlich auf Daytrading hinauslaufen wird. Mir ist klar, dass Aktien nicht der klassische Daytradingwert sind, aber ich möchte das Geld nicht risiokoreicher anlegen. Welche Plattform könnt ihr empfehlen?

Für mich sind folgende Punkte wichtig:

  • ECHTE realtime-Kurse ohne Zeitverzögerung
  • geringe Gebühren in Relation zum Kapital
  • unkomplizierte und schnelle Ausführung
  • ganz toll wären features wie take-profit und trailing-stop

Gibt es eine Plattform, die sich vielleicht sogar auf das Daytrading mit Aktien spezialisiert hat?

Ich bin eigentlich im Forex-Bereich aktiv und von daher in Bezug auf die Qualität der Plattform recht "verwöhnt". Aber ich möchte einen solchen Betrag natürlich lieber nicht an der Forex riskieren. Was mir vorschwebt, ist eine Plattform wie z.B. Oanda aber auf Aktien zugeschnitten.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand von euch mit seinen Erfahrungen helfen könnte.

Mit herzlichem Dank, Larmid

...zur Frage

Wieso sehe ich für ein und den gleichen Fond verschiedene Werte bei Börsenhomages?

Huhu, ich habe mal versucht für meinen Fond (DK0ECU) mir die Werte an zuschauen. Was ich ja noch verstanden habe, das das Teil an verschiedenen Börsen zu unterschiedlichen Preisen gehandelt wird. Aber warum bekomme ich auf den verschiedensten Börsenseiten immer leicht andere Werte (und vor allem nicht die von meiner Bank) angezeigt. und an welcher börse würde ich denn verkaufen wenn ich meine VL auflöse? ihc habe ja schon nie festgelegt an welcher ich der 5 Börsen ich die Anteile monatlich einkaufe. Über aufklärung würde ich mich freuen...

die beschreibung meiner Bank: https://www.deka.de/decontent/produkte/fonds/portrait/portraitDE000DK0ECU8.jsp?isFromFondsFinder=true&rMode=R1&currentPage=&universalValue=global&sMode=S1&savingsModelFlag=0&filterFlag=0&contextFlag=0&fundCcy=0&assetClassId=10&assetFocusId=&disbursementLoad=&ACTION_FIELD=backFromPortrait&issueCompany=

...zur Frage

25000 Euro - 10 Fonds - zu viel?

Hallo, ich habe ein Depot mit Fonds. Gerne würde ich mir demnächst noch einen breit gestreuten Fonds dazu kaufen. Evt habe ich aber schon ausreichend Diversifikation und das wäre schwachsinnig?! Aktuell habe ich bei 25000 Euro Anlagesumme bereits 10 Fonds im Depot. Sind 10 Fonds bei diesem geringen Anlagevolumen gerechtfertigt? Ich bin 22 Jahre alt und zahle monatlich in die Fonds ein.Fehlt Eurer Meinung etwas in diesem Depot?

Das Portfolio teilt sich auf in : (Angaben in Prozent gerundet - trifft am Ende nicht die 100%, dient der Orientierung)

  • Aktien Welt 14%
  • Aktien Europa 14%
  • Aktien Schwellenländer 14%
  • Misch Europa defensiv 14%
  • Misch Welt Flexibel/Ausgewogen 14%
  • Misch Welt Flexibel 7%
  • Aktien Frontier 14%
  • Aktien Asien/Pa ex Japan 7%
  • Aktien Emerging Europe , Naher Osten, Afrika 7%

Eine andere Idee wäre verstärkt noch Rohstoffe und Immobilien mit einzubringen. Gerne würde ich mich über Meinungen dieser Gemeinschaft hier freuen - Auch Hinweise und Kritik nehme ich gerne an - bin ja noch jung und lerne stets dazu.

...zur Frage

Wie harmlos/gefährlich ist der Finanzriese BlackRock einzuschätzen?

Das Imperium von BlackRock verteilt sich weltweit auf mehr als 1000 Tochtergesellschaften und es wird ein Vermögen von ca. 6. Billionen Dollar verwaltet. Sicherlich besteht dadurch auch auf Einfluss auf die Politik und Wirtschaft allgemein. Können solche Unternehmen gefährlich werden für eine Wirtschaft/Gesellschaft?

...zur Frage

US-Aktie und Optionsschein auf US-Aktie: beides währungssensibel?

ich habe eine Verständnisfrage zu US-Aktien: ich habe ein Depot in Euro. Wenn ich eine US-Aktie kaufe (z.B. Apple), dann ist es doch wohl egal, wo ich sie kaufe. Ich kann sie in D in Frankfurt oder Xetra kaufen oder auch an der Nasdaq. In meinem Depot wird die Aktie in Euro geführt. Damit unterliege ich dem Kursrisiko. Das sollte bei jeder US-Aktie so sein, weil ich ja zusätzlich im Euroraum lebe.

Wenn ich nun einen Optionsschein kaufe, z.B. einen Call auf Apple (WKN CM7SEA), dann ist der Strikepreis in USD angegeben. Der akt. Kurs, der ja auch ausschlaggebend für den Wert des Scheines ist, ist auch in USD ausgewiesen. Den Schein kaufe ich in Euro.

Ist der Calll auch sensitiv bzgl. der Währung? Oder ist das in dem Falle egal, weil die Referenzkurse und der Strike in Dollar sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?