Habe vor in Investmentfonds zu investieren

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo risto,

kann Dir nur empfehlen, dich vorher wirklich einzulesen und beim investieren nicht nur auf die Performance, sondern auch auf das Risiko zu achten.Die Verteilung der einzelnen Fonds ist das Wichtigste.Am besten und einfachsten erklärt wird es in dem Buch „Endlich erfolgreich Geld anlegen“.

Hier speziell im zweiten Teil des Buches. Es ist total einfach verständlich geschrieben.Die Bücher von Finanztest sind auch okay und beim BVI bekommst Du eher allgemeine Informationen. Am besten mehrere Bücher lesen. Fang mit dem oben genannten an und hole Dir anschließend vielleicht spezielle Bücher über Asset Allocation und moderne Portfoliotheorie.

Lieben gruß und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Basiswissen bei der Fondsanlage findest Du mehr beim BVI, dem Bundesverband der Kapitalanlagegesellschaften und Fonds:

http://www.bvi.de/kapitalanlage/privatanleger/basiswissen/

Auf dieser Internetseite findest Du auch das kostenlose PDF-Dokument "Offene Investmentfonds. Flexibel und vor Insolvenz geschützt." zum Download. Da werden Deine obigen Fragen grundlegend und weitgehend beantwortet. 

Ob aber offene Investmentfonds überhaupt eine sinnvolle Ergänzung Deiner bisherigen Geldanlage darstellen, solltest Du auch mal prüfen. Dazu mußt Du noch mehr lesen oder Dich dazu einigermaßen beraten lassen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich solltest du dich vor dem Erwerb von Investmentfonds genau informieren wie diese funktionieren, welche Chancen und welche Risiken aufweisen.

Bei der Fondsauswahl kann man viel falsch machen. Es gibt inDeutschland über 10.000 möglichen Fonds und die Wahrscheinlichkeit hier auf die falschen Fonds zu setzen ist groß.Es gibt:

 

  • Geldmarkt-, Renten-, Aktien-, Absolut-Return-, Misch-,Multi-Asset-, Dach- und Immobilienfonds
  • Branchenfonds, Länderfonds
  • Fonds unterschiedlicher Risikoklasse
  • Fonds nach regionaler Größe
  • Fonds die in der Kapitalisierung der investierten Unternehmenunterscheiden Small-, Mid.- Largecap-Fonds
  • Fonds mit unterschiedlichen Anlagestilen (Value, Growth, Blend, Momentum, Top-Down, Bottum UpLong-Short)
  • Vermögensverwaltende Fonds

Mein Rat ist, sich professionelle Hilfe für den Erwerb von Fonds zu holen. Die Bank ist da nicht erste Wahl, weil sie nur immer die Fonds der eigene Tochtergesellschaften vermittelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Investmentfonds ist in der Tat eine gute Geldanlage, so fern man bei einer guten Bank, oder bei einem guten Anbieter investiert hat. Das kann ein wenig schwieriger werden, da es sehr viele Anbieter gibt, bzw. Investitionsmöglichkeiten.Der beste Weg einen guten Investmentfonds zu finden ist es einen Vergleich zu machen.Ich habe meine Investmentfonds hier finden können ( https://www.investmentfonds-online.net/ ), sie haben Angebote bei den besten Banken wie comdirekt oder DAB Bank. Du solltest dich aber mehr mit der Thematik beschäftigen bevor du Fonds kaufst, da es wichtig ist Marktkenntnis zu haben.Fonds kann man in einen bestimmten Markt investieren ohne sich gleich die ganzen Details anzuschauen. Ich habe z. B in Aktien mit hoher Dividendenrendite investiert weil ich es für sehr Sinnvoll halte. Aber ich habe nicht die Zeit mich durch alle Aktien zu wühlen um die mit einer hohen Dividendenrendite zu finden, das macht der Fondsmanager für mich. Mehr kann ich dir aber auch nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir ein Buch über Investmentfonds empfehlen:

"Profi-Handbuch Investmentfonds" von Anke Dembowski. Wenn Du das liest, dann haben sich viele Fragen auf einmal geklärt und Du kannst gezielter nach Fonds fragen. ISBN: 978-3-8029-3365-3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?