Habe volle Erwerbsminderungs ... und weis einfach nicht mehr weiter ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Diana, schwieriege Lage für Dich, vielleicht können wir Dir ein paar gute Tipps geben: da Du voll und auf Dauer erwerbsgemindert bist, könntest Du neben der Rente evtl. Anspruch auf Grundsicherung bei Erwerbsminderung haben, zahlen tut dies die Kommune, würde Dir schnellstens einen Antrag dort empfehlen, daß die Kommune dies rechnen kann. Meist prüft die Kommune auch, ob Wohngeld günstiger wäre und gäbe den Antrag dann an ihre hauseigene Wohngeldstelle weiter. Wegen dem Unterhalt für das Kind kannst Du Dich ans Jugendamt wenden, die Dir helfen können. Solltest Du selber die Grundsicherung bekommen, werden die auch prüfen, ob Dein Mann mehr Unterhalt für Dich bezahlen müßte. Wenn Du Grundsicherung bekommst, kannst Du auch Sozialangebote wie z. B. die "Tafel" oder die Kleiderkammer" nutzen, das hilft auch wieder Geld zu sparen. Und Gebührenbefeiung bei der GEZ kannst DU dann, wie Dir jemand hier schon sagte, auch beantragen.

Du mußt beim Sozialamt GruSi (Grundsicherung) beantragen. Da bekommst Du 351,-€ + Miete + Nebenkosten + Heizung + Strom, abzüglich Deiner Rente. Ausserdem kannst Du Dich als GruSi-Empfängerin von der GEZ befreien lassen.

Zwar verstehe ich Deine Lage, habe aber eine Frage zu den Gebühren der GEZ.

Wieso zahlst Du da 108.- €?

Radio und TV zusammen kosten doch normalerweise gerade einmal 17.03 € p.m..

Was möchtest Du wissen?