Habe Scheck eingereicht, Betrag wurde gut geschrieben, nach einigen Tagen aber wieder storniert

1 Antwort

Woher hast Du die Kenntnis, dass der Scheck SICHER gedeckt war? Offenbar meinst Du das nur, denn ohne Grund wird die Gutschrift nicht storniert worden sein. Dass überhaupt eine Gutschrift erfolgte gehört, jedenfalls bei kleineren Beträgen, zum Standartverfahren. Das bedeutet aber nicht, dass Dir das Geld schon sicher ist. Meine Bank gibt dazu extra noch den Hinweis, dass der Eingang des Scheckbetrags vorbehalten ist. Schau Dir Deinen Kontoauszug an und sieh auch mal in die AGB Deiner Bank. Mit Sicherheit steht da was. Dein Ansprechpartner ist nun nicht mehr Deine Bank, sondern der Aussteller des Schecks. Von dem kannst Du jetzt Zahlung des ausstehenden Betrags verlangen.

Nicht eingelöster BSE Scheck

Hab einen Scheck vom Finanzamt (Kraftfahrzeugsteuer) nach 5,5 Monaten eingelöst. Nach 2 Tagen kommt der Scheck mit einem Schreiben von der Sparkasse wieder zurück. Nicht eingelöster BSE Scheck. Bei Kto Nr des Scheckausstellers steht Schecksperre hinter der Nr. Zusätzlich wurde mein Kto mit 10 Euro mehr als der Scheck ist belastet (5 Euro fremdes Entgelt und 5 Euro eigenes Entgelt). Auf dem Scheck ist ein Stempel "Vom bezogenen Kreditinstitut nicht bezahlt".

Was nun?!

...zur Frage

Wie oft wird ein Überweisungsbriefkasten bei der Bank geleert?

Ich bekomme Donnerstag einen Scheck über eine höhere Summe. Zeitlich schaffe ich es nicht den Scheck während der Öffnungszeiten zur Bank zu bringen. Wenn ich den Verrechnungsscheck mit dem Auftrag zur Gutschrift auf meinem Konto Freitag Nachmittag in den Überweisungsbriefkasten der Bank werfe, muss ich dann damit rechnen, dass er das ganze Wochenende dadrin liegen bleibt?

...zur Frage

KFZ-Versicherung hat Scheck ausgestellt. Eingereicht. Rückstufung dennoch vermeiden?

kann ich einen Vollkasko-Schaden, der von der KFZ-Versicherung über einen Scheck bezahlt wurde, weil schon auf dem Konto, doch noch selbst bezahlen?

Wenn ja, habe ich Zeit bis Ende des Jahres? Ich bin gerade am rechnen und mglw. lohnt sich die Rückstufung nicht bzw. wenn ich bezahlt, könnte ich besser davon kommen.

Ist die Rückstufung noch vermeidbar?

...zur Frage

Wieviel Zeit hat man, um einen Scheck einzulösen?

Ich habe einen Scheck bekommen. Er wurde am 20. September ausgestellt und man hat ihn mir über den Postweg zukommen lassen. Jetzt liegt er seit dem auch schon zehn Tage bei mir auf dem Schreibtisch. Kann ich den Scheck noch einlösen? Es gilt doch das Datum, das der Scheckaussteller im September dadrauf geschrieben hat oder?

...zur Frage

Vorlegedatum eines Schecks zur Verrechnung - Aktualitätsbezug

Hallo, ich habe da mal eine Frage.

Ich habe eine private Rentenversicherung im Jahr 2013 gekündigt (Produkt der Postbank AG). Ich habe dann etwas später einen Verrechnungsscheck über die angesparte Summe erhalten. Dieser wurde mir allerdings an eine Adresse gesendet, die damals nicht aktuell für mich war.

Über Umwege habe ich den Scheck erst in 2014 erhalten. Da erfuhr ich, daß ich mich nun bei der Deutschen Bank melden müsse und nicht bei der Postbank um eine Datumsänderung auf dem Scheck zu erwirken. Denn die sogenannte gesetzlich geregelte VORLEGEZEIT zur Scheckeinreichung war ja abgelaufen.

Ich schrieb der Deutschen Bank einen freundlichen Brief. Ich erhielt eine Kurzantwort - ohne persönliche Namensangabe des Schreibers bzw. auch ohne Unterschrift. Das kam mir etwas komisch vor. Ich erfuhr in diesem Kurzschreiben, daß der Scheck noch seine Gültigkeit habe. Das soll wohl heißen, daß ich jetzt einen Uralt-Scheck aus 2013 meiner Bank vorlegen soll.

Nun hätte ich ja gerne, aus Gründen der gesetzlichen Vorgaben, daß der Scheck vor der Einreichung bei meiner Bank ein aktuelles Datum erhält. Prinzipiell hätte ich ja gerne den alten Scheck (=Wertpapier) aus 2013 in einen neuen Scheck (2015) umgetauscht - vor Einreichung bei meiner Bank. Erscheint euch dieser Wunsch abstrus, Community?

Wie kann ich die Erfüllung meines Wunsches diesmal erreichen? Kann mir da jemand mal behilflich sein? Gerne hätte ich schon in der Schule von den Tricks und Möglichkeiten bei einer Bank erfahren, doch leider gab es dieses Fach nicht an meiner Schule.

Mit großem Dank an alle - für die Antworten - im voraus.

Sonne2015

...zur Frage

Kann eine Versicherung bereits ausgezahltes wieder Geld anfechten?

Habe mein Auto zur Reparatur gegeben, der Betrag laut Gutachten lag damals bei € 2500.- Tatsächlich hat die Reparatur aber nur € 1500.- gekostet. Der Gesamtbetrag von € 2500.- wurde mir per Verrechnungscheck von der Versicherung schon zu geschickt. Das Problem ist jetzt, das die Werkstatt die Rechnung bei der Versicherung eingereicht hat, was auf keinen Fall hätte passieren dürfen, da ja in meinem Sinne nach Gutachten hätte abgerechnet werden sollen. D.h. die Versicherung weiß jetzt das mich die Reparatur € 1000.- weniger gekostet hat.

Außerdem hat sich nachträglich herausgestellt, das die Werkstatt und die Versicherung Kooperationspartner sind!

Den Scheck habe ich eingereicht, bis wann müsste sich die Versicherung bei mir melden bzw. ab wann kann ich mir sicher sein das mir das Geld gehört?

Was kann ich tun?

Danke schon mal für die Hilfe!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?