Kann ich dem Finanzamt die Rechnung (zur Bank 29.12.13 , abgebucht 02.01.14) 2013 oder 2014 vorlegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gilt das strenge Zufluss-/Abflussprinzip, § 11 EStG.

Damit ist die Abbuchung vom Konto entscheidend.

Aber es ist erstmal entscheidend, ob abzugsfähig, oder nicht.

Nur für laufende Zahlungen wie z. B. Mieten gibt es eine Sonderregelung, wenn sie mal wenige Tage früher, oder später abgebucht werden.


Habe Rechnungen aus Nov.2013,die am 29.12.13 der Bank eingereicht wurden; abgebucht am 02.01.2014.Kann ich dem Finanzamt die Re 2013oder 2014 vorlegen ?


Das sollte wohl eher so gemeint sein:

Habe Rechnungen aus Nov.2013,die Überweisung wurde am 29.12.13 bei der Bank eingereicht; abgebucht am 02.01.2014.Kann ich dem Finanzamt die Re 2013 oder 2014 vorlegen ?

Antwort:

bei der  Einkommensteuererklärung gilt, wann der Betrag gezahlt wurde.

So ist mir das bekannt, denn erst dann ist das Geld geflossen.

Die Frage kann ich Dir wegen der eigenartigen Fragestellung noch nicht beantworten.

Wozu werden Rechnungen bei der Bank eingereicht? Ich mache so etwas nie! Welcher Art sind die Rechnungen und für welchen steuerlichen Zweck sollen sie dem Finanzamt vorgelegt werden? Warum fragst Du überhaupt ob 2013 oder 2014, denn wann wurde nochmal gezahlt?


In der Einkommenssteuererklärung 2014.

Was möchtest Du wissen?