Habe noch einige Conergy-Aktien für ein paar Cent, Verkauf unrentabel, würdet Ihr an Bank ausbuchen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt drauf an, ob Du die Verluste steuerlich brauchst.

Wenn Du das nicht brauchst, kannst Du einefach ausbuchen lassen.

Wenn du die Steuerverluste brauchst, mußt Du eine Methode finden, die Aktien zu einem Preis zu verkaufen, der die Verkaufsgebühren übersteigt.

Danke für die Antwort.

0

auf ein Depot wo für Neukunden freitrades gibt übertragen und dann verkaufen. dann kannst du den verlustnsteuerlich geltend machen, sofern nach 1.1.2009 gekauft.

weil ich die Kohle brauche

Eine Frage weiter bittest Du um Vorschläge zur Geldanlange. Irgendwie passt das für mich nicht zusammen: Erst Kohle brauchen und dann Kohle anlegen wollen. Oder investierst Du in Lottoscheine? Dann die Warnung eines alten Fahrensmannes: Nicht mal am Neuen Markt habe ich so drastische Verluste erlitten wie beim Lotto. Mein einziger Trost insofern ist, dass Lotto ja so viele gut Dinge bewirkt. Damit wird der Staat finanziert, also zum Beispiel die neuen Autos für Frau Merkel und Herrn Gabriel bezahlt.,

Hallo Privatier59, ich löse jetzt mein Depot auf, weil ich mom. Geld brauche, aber dann geht es wieder finanziell aufwärts und ich überlege eben, wie ich dann Geld anlegen soll, bin eben nur Kleinaktionär.

0

Was bedeutet direct trade im Börsenhandel?

Wollte ein paar Aktien aus meinem Depot online verkaufen. Hatte die Auswahl an der Börse zu verkaufen oder über die Bank direct trade zu nutzen. Wie funktioniert das genau und ist es für mich von Vorteil, die Aktien über direct trade zu verkaufen?

...zur Frage

Number26 oder Ing-Diba?

Ich bin Student und möchte meine Bank wechseln. Aktuell habe ich ein Girokonto bei der Volksbank. Seit einiger Zeit muss ich für jede Buchung circa 0,30 Cent bezahlen und da ich viel im Internet kaufe und quasi nur mit EC-Karte zahle, kommen dann pro Monat 30-40 Euro Gebühren zu Stande. Was auch total nervt, dass man bei fremden Geldautomaten Gebühren bezahlen muss. Daher habe ich jetzt im Internet recherchiert und bin auf paar Banken gestoßen. In der engeren Auswahl stehen nun Number26 und Ing-Diba.

Welche Bank würdet ihr empfehlen: Number26 oder Ing-Diba?

...zur Frage

Wer meint Ihr, wer fusioniert mit wem? Die Deutsche Bank mit der Commerzbank oder umgekehrt?

Wer schluckt wen? Wessen Name wird bestehen bleiben oder wird aus beiden eine komplett neue Bank geschaffen? Welche von beiden Aktien würdet Ihr auf Grund dessen kaufen und was passiert mit den gekauften Aktien von der Bank, die aufgelöst werden wird (vorausgesetzt, sollte es tatsächlich soweit kommen). Danke :)

...zur Frage

Verkauf von Aktien. Welche zuerst, die vor oder nach Abgeltungssteuer?

Ich habe Aktien der Deutschen Bank im Depot, die ich vor 2009 gekauft habe und welche, die ich dieses Jahr verkauft habe. Da ich jetzt Geld brauche, möchte ich ein paar verkaufen. Welche gehen denn als erste raus, der Altbestand oder die neuesten?

...zur Frage

Wie harmlos/gefährlich ist der Finanzriese BlackRock einzuschätzen?

Das Imperium von BlackRock verteilt sich weltweit auf mehr als 1000 Tochtergesellschaften und es wird ein Vermögen von ca. 6. Billionen Dollar verwaltet. Sicherlich besteht dadurch auch auf Einfluss auf die Politik und Wirtschaft allgemein. Können solche Unternehmen gefährlich werden für eine Wirtschaft/Gesellschaft?

...zur Frage

Suspendierte Aktie.

Wenn eine Aktie durch die Clearingstelle suspendiert wurde und ich keinen Bock mehr habe auf diese und sie ausbuchen lasse durch meine Bank, was passiert dann damit? Hat die dann meine Bank oder zieht die Aktien die Clearingstelle ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?