Habe ich (Rentner) Anspruch auf eine Kur?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn bei einem Versicherten eine ambulante Behandlung einschließlich ambulanter Rehabilitationsmaßnahmen nicht ausreicht, um eine bestehende ,Krankheit zu erkennen, zu lindern oder zu heilen, kann die gesetzliche Krankenversicherung die medizinisch erforderlichen Maßnahmen in Form einer ambulanten oder stationären Rehabilitationskur erbringen

(§ 40 SGB V).

Bevor eine beantragte Kur durch einen Sozialleistungsträger bewilligt werden kann, ist grundsätzlich stets eine Überprüfung der Notwendigkeit der Maßnahme durch eine neutrale ärztliche Institution vorgeschrieben (Medizinischer Dienst, Amtsarzt o. a.). Die Begutachtung erfolgt auf schriftlichem Wege (nach den vorliegenden Krankenakten). Eine körperliche Untersuchung kann angeordnet werden.

Fazit. Im Prinzip ja - aber die Aussichten sind gering.

Was möchtest Du wissen?