Habe ich Nutzungsrecht auf dem Hof zu stehen um mein E-Auto zu laden?

3 Antworten

Eindeutig besteht kein Anspruch darauf, das Auto auf den Hof stellen zu dürfen.

Nach dem künftig möglicherweise in Kraft tretenden Gesetz könntest Du beanspruchen können, dass in der Tiefgarage eine Ladestation angebracht wird. Hat allerdings den Haken, dass der Mieter die Baukosten dafür übernehmen muss.

Im übrigen: Hast Du in Deinem Keller überhaupt einen eigenen Stromzähler? Auf Kosten der Hausgemeinschaft dürftest Du ohnehin keinen Strom ziehen und eine nach den Regeln des Fachs angebrachte Ladestation müßte auch vorhanden sein.

Ja es ist ein eigener Stromzähler verbaut

1

Zum jetzigen Zeitpunkt...NEIN ‼️

.... nach einer Planung der Bundesregierung jedoch, soll sich im Juli 2020 der Bundesrat ua. auch dazu mit einer WEG-Reform befassen, dann "könnte" ein entsprechendes Gesetz *frühestens* zum September 2020 in Kraft treten.

Ein Recht ???

Wohl eher nicht. Wenn der Platz zur Verfügung steht, wirst du ihn wie auch immer nutzen können, solange niemand behindert wird. Ein Recht hat nur der Grundstückseigentümer, der es dir theoretisch "vermieten" könnte.

Zur Frage, auf wessen Zähler der Strom abgebucht wird, hast du dich nicht geäußert, allerdings solltest du bedenken, dass es sich unbedingt um deinen Zähler handeln muss !!!, sonst ist es Diebstahl.

Was möchtest Du wissen?