Habe ich Nachteile, wenn ich als unverheiratet Vater 12 Monate Elterngeld beantrage?

1 Antwort

In diesem Fall bringt der Steuervorteil im Splitting mal nciht soviel, weil das Elterngeld zwar steuerfrei ist, aber dem Progressionsvorbehalt unterliegt.

Vorher heiraten wäre interessanter gewesen, weil dann Dein Elterngeld hätte höher sein können für 2-4 Monate hat das keine große Auswirkung mehr, weil ja das Elterngeld nach dem Durchschnitt der letzten 12 Monate berechnet wird. .

Richtige Steuerklasse nach Heirat/Kind

Hallo zusammen,

wir werden demnächst Heiraten und im Januar 2011 unser erstes Kind bekommen. Wir verdienen momentan ziemlich gleich viel. Meine Frau wird ab März 2011 12 Monate Elterngeld beantragen (ich während nächsten Jahres auch die 2 Vätermonate). Vorher bekommt Sie ja noch 2 Monate Mutterschutzgeld (ca. Januar/Februar 2011). Sie wird insg. 2 Jahre zuhause bleiben und das Kind betreuen.

Welche Steuerklassen sollen wir nun bei der Heirat eintragen? Ich dachte an IV/IV (gleiches Gehalt) und dann ab nächstes Jahr März (wenn meine Frau "nur" noch Eltergeld bekommt" ich dann die III. Geht das so einfach? Muss meine Frau trotzdem die V beantragen, obwohl das Elterngeld ja eigentlich Steuerfrei ist? Vielen Dank für Euere Antworten!

...zur Frage

Heirat, Steuerklassen, Elterngeld, Splitting, Selbst- und Nichtselbständige Arbeit - kompliziert!

Guten Abend zusammen, ich versuche mich schon seit Tagen in die o.g. Materie einzulesen, komme aber nicht wirklich weiter.

Folgender Fall: Pärchen lebt unverheiratet zusammen, möchte nun ein Kind und deswegen dann auch heiraten. Mann ist angestellt und verdient 68t€ brutto/Jahr, keine Kirche, Steuerklasse 1. Frau ist angestellt und verdient 35t€ brutto/Jahr, keine Kirche, Steuerklasse 1. Zusätzlich ist Frau noch mit einem Kleingewerbe selbständig tätig und verdient damit im Schnitt etwa 5-6000€ brutto/Jahr.

Bei Schwangerschaft/Geburt des Kindes würde Frau die nichtselbständige Arbeit dann für 2 Jahre aussetzen und dafür Elterngeld beziehen wollen, den selbständigen Nebenjob aber weiter betreiben und ggf. ausbauen. Mann arbeitet in der Zeit normal weiter.

Meine Fragen: Wann sollte geheiratet werden, wie macht man das mit den Steuerklassen/Splitting? Was ist mit dem Nebenjob + Elterngeld?

Besten Gruß, Christian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?