Habe ich eine Chance gegen Amazon?

3 Antworten

Bis zu diesem Zeitpunkt

"Als alles fertig war und ich das Handy einschicken wollte sah ich, dass die Frist abgelaufen war."

hättest Du meiner Meinung nach gute bis sehr gute Chancen gehabt.

Nun aber, unabhängig von allen der von Dir angesprochenen zusätzlichen Punkte, meiner Meinung nach nicht mehr, da Du die verlängerte Frist verfallen lassen hast.

Die anderen Punkte sind nunmehr egal, da die Frist von Dir eh nicht genutzt wurde.

Ist es da auch irrlevant, dass dieser Termin aufgrund einer Aussge eines Angestellten nicht eingehalten werden konnte?

Und mir wird ja jetzt gesagt, dass es eh irrelevant sei, da es da schon über die Garantie hinaus ging?

0
@Renegade2001

Wieviel Zeit hattest Du denn vom 3.1.22 bis zum Fristablauf?

Also wann lief denn die Frist ab?

"sondern ich es mit allen Zuberhörteilen zurück schicken soll und ich bekomme die kompletten 1399€ erstattet.(Auch in einer Email bestätigt und ein Rücksendelabel kam)

Ich entfernte also alle Folien und rief erneut an, um sicherzustellen, ob"

Welche Folien hast Du entfernt und warum???

0
@Alarm67

Ich hatte 4 Tage Zeit.
Ich habe nur die von mir aufgebrachten Schutzfolien der Marke Rhinoschield an der Vorderseite und der Rückseite entfernt.

0

Der 26.12.21 ist nicht nur Sonntag, sondern auch noch Weihnachten gewesen. Wo sollte es denn möglich gewesen sein das Gerät dort überhaupt abzusenden?

Bei einer Absendung am 27.12.21 wäre das Gerät, sofern man keinen Kurierdienst beauftragt doch auch erst nach Ablauf der Garantie bei Apple angekommen.

Es ist doch egal, wann das Paket bei Amazon ankommt, solange es in der Garantiezeit versendet wurde.

Beispiel Amazon 30 Tage Rückgaberecht.

Am 30 Tag abschicken und entsteht kein Problem, denn bis zum 30 Tag kann man das Label runterladen.

0

gibts denn keinen vermerk bei denen zu dir, dass du am 24. da angerufen hast und den garantiefall angekündigt hast? da muss doch was drin stehen, ausserdem hast du eine email, die dir entsprechendes bestätigt, dass es offensichtlich einen anruf gab und ein garantiefall aufgemacht wurde.

ich würde mich erstmal nicht so abspeisen lassen.

und wenn du dich direkt an apple wendest? die bieten doch 2 jahre direkt als hersteller. dann wäre der verkäufer (amazon) raus, aber dir bleibt doch noch der hersteller selbst? https://www.apple.com/legal/warranty/products/germany-warranty-edition.html

dann würde ich mir aber schriftlich von amazon bestätigen lassen, wann und wie die anrufe von dir dokumentiert wurden. ein auskunftsrecht müsstest du ja auch nach § 15 dsgvo haben

Tatsächlich habe ich Emails mit bestätigung vom 24.12 und von 03.01.

Mir wird jetzt halt gesagt, dass die Mitarbeiterin einen Fehler gemacht hat indem sie meinte ich soll es nicht am 27 einschicken und der andere Mitarbeiter mir hat den Fehler gemacht mir zu sagen, ich würde mein Geld wieder bekommen.

Er hat mir ja sogar ein Rücksendelabel geschickt, aber so wie ich es verstanden habe, ist das laut fer Vorgesetzten vom System gar nicht möglich.

Es gab einfach so viele wiedersprüche in ihrer Aussage, dass ich nur den Kopf schütteln kann.

Die Dame wollte mir nichtmal die Postadresse von Amazon nennen.

Sie meinte sogar erst es gäbe keine.

2 Sekunden nach dem Anruf googlen und ich hatte sie.

0
@Renegade2001

mal angenommen, etwas geht am letzen tag der garantie samstag abends kaputt. man teilt es direkt mit, aber schafft doch dann auch nicht mehr, noch innerhalb der garantie abzuschicken? das finde ich doch ein total lächerliches argument, jetzt damit zu kommen, dass die frau vom kundenservice einen fehler gemacht hat und du das ausbaden sollst. das geht gar nicht. sollen die intern klären. wenn die frau was falsch gesagt hat und dadurch ein schaden entsteht (dadurch, dass sie dir jetzt geld bezahlen müssen), dann gibt es für solche fälle auch sowas wie eine betriebliche haftpflichtversicherung. warum sollte der kunde der leittragende sein, wenn die es intern nicht gesch... kriegen? bleib hartnäckig!

1
@FrauEichhorn

Ja das ist so als würde ich mit meinem deffekten Wagen Freitags zum Autohändler fahre, er mir sagt: "Ja machen wir heute nicht mehr, kommen sie doch am Montag rum." Und dann der Chef sagt: " Ne die Garamtie ist abgelaufen, auch wenn sie es Freitag gemeldet hatten, da hat der Kollege wohl Mist gebaut." In was für einer Welt wäre sowas richtug?

Es ist sogar eher so als wäre der Angestellte zu mir nach Hause gekommen und hätte das Auto schon die Papiere fertig gemacht, denn ein Rücksendelabel hatte ich ja auch schon...

lächerlich

0

Was möchtest Du wissen?