Habe ich ein Recht zum Bau einer Garage?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die öffentlich rechtlichen Bestimmungen beachtet werden, dazu allerdings zwangsläufig der sogenannte Bauwich (=Abstandseinhaltung zu den Nachbaranwesen gehört)zu rechnen ist, besteht ein einklagbarer Anspruch auf die Baugenehmigung. Suche notfalls einen Rechtsanwalt in deiner Umgebung und nach deiner Wahl auf.

Es gibt FLächennutzungspäne und Geschossflächenzahlen für jedes Grudnstück.

So ist festgelegt, was auf jedem Grundstück gebaut werden darf und wo (Baufluchten).

Wenn sich das Vorhaben in den Grenzen bewegt, kann man es einklagen. Wenn die Grenzen überschritten werden, geht es eben nciht.

Baugenehmigung für neuen Wohnraum

Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage zum Thema Baugenehmigung und muss erstmal die vergangene Situation erläutern: Wir haben das Grundstück, auf dem unser Haus steht, im Jahr 2000 gekauft. Damals befand sich im hinteren linken Eck vom Grundstück ein Haus, das allerdings schon in marodem Zustand und außerdem ziemlich klein war. Es war mindestens in den 60er Jahren, vielleicht schon 1945 gebaut worden. Das alte Haus stand direkt an den Grundstücksgrenzen und war an zwei Gebäude angebaut, die zu den Grundstücken links von und hinter unserem Grundstück liegen (und natürlich ebenfalls an den Grenzen stehen). Wir haben das alte Haus abreißen lassen, die Gebäude auf den Nachbargrundstücken stehen allerdings bis heute. Unser jetziges Haus hält alle Abstandsvorschriften ein.

Nun würde ich gerne an die Stelle des alten Hauses ein kleines Nebengebäude errichten lassen, das ich gewerblich nutzen will. Innen bräuchte ich zwingend ein kleines Badezimmer. Ich habe unseren Architekten gefragt, und er meinte, ein simples Gartenhäuschen wäre wahrscheinlich genehmigungsfrei, sobald ich aber ein Bad einbaue, gilt der Bau als Wohnraum und würde an dieser Stelle wegen der Grenzen nicht genehmigt werden.

Gibt es eine Möglichkeit, sich auf die frühere Bebauung zu berufen? Wie gesagt stehen die beiden Gebäude auf den Nachbargrundstücken auch nach wie vor (nicht dass sie mich stören würden...). Ob es sich bei diesen um Wohnraum oder nur um "Gartenhäuschen" handelt, kann ich nicht beurteilen, da ich noch nie drin war, aber zumindest das Gebäude links ist für ein Gartenhäuschen ziemlich groß (mindestens 30 m2 Grundfläche) und hat ein Erd- sowie ein Dachgeschoss...

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Herzliche Grüße

Karen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?