Habe ich chance auf Kredit, bei Teilzeitjob?

5 Antworten

Hallo Baran,

erfahrungsgemäß setzen viele Banken für einen Ratenkredit ein Mindest-Einkommen von ca. 1.200 Euro voraus. So ist sichergestellt, dass die Lebenshaltungskosten abgedeckt sind und die Finanzierungsraten ordnungsgemäß bedient werden können.

Bei Deinem aktuellen Teilzeit-Einkommen von 950 - 1.000 Euro wird das also ziemlich eng. Eventuell kannst Du Dir ja Unterstützung von einem Verwandten holen (z.B. Deinem Vater), der dann als 2. Darlehensnehmer die Finanzierung mit Dir gemeinsam anfragt..?

Viele Grüße,
Meryem von Interhyp

Da gehst Du auf die Internetseite Deiner Bank und suchst dort nach einem "Kreditrechner" oder einem ähnlichen Ausdruck (evtl. über das Suchfeld per Stichwort).

Damit kannst Du vorab schon mal unverbindlich prüfen, ob und wie hoch ein Kredit bei Deinen finanziellen Verhältnissen möglich ist.

Versuche es mit einem Vergleichsportal und sei vorbereitet darauf, dass du Jemanden hinzuziehen musst um einen Kredit aufzunehmen.

Job in Gleitzone und nebenberuflich tätig

Guten Tag, ich hätte ja mal eine Frage.

Zur Zeit bin ich hauptberuflich in der Gleitzone tätig (Brutto 430€) und arbeite nebenberuflich selbstständig als Tagesmutter. Habe da zur Zeit 200€. Jetzt bekomme ich ab nächsten Monat noch ein Tageskind dazu. Dann wäre mein Einkommen 400€. Dann bin ich doch über den 370€-Freibetrag der Krankenkasse. Muss ich dann jetzt meinen Gleitzonenjob ändern in einen Minijob und die Tagesmuttertätigkeit als Hauptjob oder kann ich dann jetzt einfach bei der Krankenkasse bescheid geben und zahle dann halt noch zusätzlich in die Krankenkasse. Weiss das jemand?????

...zur Frage

Frankenkredite für Kreditnehmer aus der EU ?

ich arbeite in der Schweiz (bin also Grenzgänger und verdiene mein Geld in Schweizer Franken = CHF)

ich wohne aber in der EU (bezahle also Miete, Lebensmittel in EURO)

wenn ich mir nun ein Grundstück, Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen will, werde ich einen Kredit aufnehmen müssen

Hausbaufirmen raten mir eher zu einem Frankenkredit, weil ich ja sowieso in der Schweiz arbeite und in Schweizer Franken mein Geld verdiene

meine Frage: ist das wirklich ein grosser Vorteil einen Schweizer-Franken-Kredit zu haben, wenn man in der Schweiz arbeitet ?

was passiert, wenn ich dann nicht mehr in der Schweiz arbeite ? (irgendwann, vielleicht in ein paar Monaten, vielleicht auch erst in 10 Jahren werde ich sicher wieder mal der Schweiz den Rücken kehren und im EU-Raum arbeiten wollen)

danke für die Info

...zur Frage

Erwerbsminderungsrente (voll) aber befristet und Grundsicherung - zum Lebensunterhalt werden nur 23

Hallo erstmal,

im einzelnen bin 50 Jahre alt und bekomme halt Erwerbsminderungsrente (voll) aber befristet und Grundsicherung.

Die Rentenkassse will mich für 3 Wochen zur REHA schicken, Termin bereits bestellt. Zwishenzeitlich war ich allerdings in den letzten 12 Wochen 3 mal erneut in Kliniken eingeliefert worden (insgesamt ca. 24 tage) so wurde diese erst mal aufgeschoben.

Vor einem halben Jahr war ich zumindest noch in der Lage ca.3 h / Woche für 100 Euro / Monat zu arbeiten aber durch die immer wiederkehrenden Ausfälle gekündigt worden. Das ist der Rentenkasse und derGrundsicherung bekannt.

Soviel vorweg.

Mein Problem: Ich bekomme 420 Euro Rente und 192 Euro Grundischerung. Gesamt also 612 Euro. Meine Miete wird niht vollbezahlt - ging nicht anders, 60 Euro zahle ich aus eigener Tasche hinzu.

also 612 Euro minus 380 Euro Miete (bezahlt werden 320) somit bleiben mir nur ca. 230 Euro von denen ich allerdings noch Strom (58 Euro) Internet/Tel (35 Euro) zahle.

Somit verbleiben mir lediglich ca. 130 Euro für Lebensmittel Putzmittel Körperpflege Fahrkarten etc.

Ist das denn rechtens ? Ich war der Meinung dass nach Abzug der (Warm)miete mir 391 Euro wie jedem anderen zustehen um davon halt Strom usw. zu bezahlen.

heisst mir fehlen letztlich diese 160 Euro Differenz

Vermögen nicht vorhanden und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht wie ich das noch auffangen kann ...

Frage: Muss ich damit leben ? Wenn nein welches ist die zuständige Stelle ? Und gibt es da überhaupt eine Chance daran was zu ändern ?

Abgesehen von einer Arbeitaufnahme, das ist bei mir illusorisch....

In der Hoffnung auf hilfreiche Antwort HHJupp

...zur Frage

ERSTWOHNUNG BEI ELTERN UND ZWEITWOHNUNG AM ARBEITSORT. KÖNNEN DIE MIETKOSTEN ABGESETZT WERDEN?

HALLO zusammen,

ich habe meinen ersten Wohnsitz bei meinen Eltern, arbeite aber 700km weiter weg. Habe dort auch eine Wohnung und mein Kind geht an meinem zweiten Wohnort zur Schule. Kann ich die Mietkosten und die Verpflegungskosten für mein Kind vom Steuer absetzen?? Bei meinen Eltern zahle ich einen Teil der Miete mit. Vielen Dank schon mal.

Grüße Iris

...zur Frage

kann meine ex geld von mir zurück fordern?

während unserer 6 jährigen beziehung (wir sind beide weiblich) habe ich studiert und hatte kaum geld (nur minimalste unterstützung der eltern) habe mit meiner ex und ihren 2 kindern in ihrem haus gewohnt. ab und an hat sie mir eine rechnung bezahlt (handy oder autorep.) essen meinte sie immer, einer mehr fällt eh nicht ins gewicht, musste ich auch nichts zahlen.

natürlich hab ich mich anderwertig sehr eingebracht, mit den kindern gelernt, mit auto irgendwohin gebracht, essen gemacht, geputzt, haus mitrenoviert ect.

nach dem ende unserer beziehung hat sie mir 1000 euro geliehen für die kaution einer wohnung, die ich mir sonst nicht leisten hätte können. natürlich bekommt sie diese auch wieder zurück, ich zahle sie gerade ab.

unter druck hab ich allerdings einen zettel unterschrieben, dass ich ihr um die 3000 euro schulde, die aus sachen wie "rückwirkend anteilige miete, anteilig essen und den rechnungen, die sie manchmal bezahlt hat im laufe der jahre" bestehen. ich solle es ihr zurückzahlen mit so und solchen zinsen.

hat sie damit vor dem anwalt eine chance??

...zur Frage

Kfz-Kreditvertrag für den Ex abgeschlossen

Guten Tag,

eine Freundin von mir hat vor einigen Jahren einen Kreditvertrag für einen Auto für ihren damaligen Freund abgeschlossen, das Auto läuft aber auf ihn. Sie sind nun seit einigen Monaten getrennet und er weigert sich den Kredit auf ihn umzuschreiben und das Auto will er natürlich selbst behalten. Gibt es da irgend eine Chance für sie aus diesem Vertrag rauszukommen oder wenigstens das Auto vom Ex zu holen? Oder ist da wirklich garnichts mehr zu machen?

Ich danke für jede Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?