Habe ich chance auf Kredit, bei Teilzeitjob?

5 Antworten

Hallo Baran,

erfahrungsgemäß setzen viele Banken für einen Ratenkredit ein Mindest-Einkommen von ca. 1.200 Euro voraus. So ist sichergestellt, dass die Lebenshaltungskosten abgedeckt sind und die Finanzierungsraten ordnungsgemäß bedient werden können.

Bei Deinem aktuellen Teilzeit-Einkommen von 950 - 1.000 Euro wird das also ziemlich eng. Eventuell kannst Du Dir ja Unterstützung von einem Verwandten holen (z.B. Deinem Vater), der dann als 2. Darlehensnehmer die Finanzierung mit Dir gemeinsam anfragt..?

Viele Grüße,
Meryem von Interhyp

Da gehst Du auf die Internetseite Deiner Bank und suchst dort nach einem "Kreditrechner" oder einem ähnlichen Ausdruck (evtl. über das Suchfeld per Stichwort).

Damit kannst Du vorab schon mal unverbindlich prüfen, ob und wie hoch ein Kredit bei Deinen finanziellen Verhältnissen möglich ist.

Versuche es mit einem Vergleichsportal und sei vorbereitet darauf, dass du Jemanden hinzuziehen musst um einen Kredit aufzunehmen.

Erwerbsminderungsrente (voll) aber befristet und Grundsicherung - zum Lebensunterhalt werden nur 23

Hallo erstmal,

im einzelnen bin 50 Jahre alt und bekomme halt Erwerbsminderungsrente (voll) aber befristet und Grundsicherung.

Die Rentenkassse will mich für 3 Wochen zur REHA schicken, Termin bereits bestellt. Zwishenzeitlich war ich allerdings in den letzten 12 Wochen 3 mal erneut in Kliniken eingeliefert worden (insgesamt ca. 24 tage) so wurde diese erst mal aufgeschoben.

Vor einem halben Jahr war ich zumindest noch in der Lage ca.3 h / Woche für 100 Euro / Monat zu arbeiten aber durch die immer wiederkehrenden Ausfälle gekündigt worden. Das ist der Rentenkasse und derGrundsicherung bekannt.

Soviel vorweg.

Mein Problem: Ich bekomme 420 Euro Rente und 192 Euro Grundischerung. Gesamt also 612 Euro. Meine Miete wird niht vollbezahlt - ging nicht anders, 60 Euro zahle ich aus eigener Tasche hinzu.

also 612 Euro minus 380 Euro Miete (bezahlt werden 320) somit bleiben mir nur ca. 230 Euro von denen ich allerdings noch Strom (58 Euro) Internet/Tel (35 Euro) zahle.

Somit verbleiben mir lediglich ca. 130 Euro für Lebensmittel Putzmittel Körperpflege Fahrkarten etc.

Ist das denn rechtens ? Ich war der Meinung dass nach Abzug der (Warm)miete mir 391 Euro wie jedem anderen zustehen um davon halt Strom usw. zu bezahlen.

heisst mir fehlen letztlich diese 160 Euro Differenz

Vermögen nicht vorhanden und ich weiss ehrlich gesagt auch nicht wie ich das noch auffangen kann ...

Frage: Muss ich damit leben ? Wenn nein welches ist die zuständige Stelle ? Und gibt es da überhaupt eine Chance daran was zu ändern ?

Abgesehen von einer Arbeitaufnahme, das ist bei mir illusorisch....

In der Hoffnung auf hilfreiche Antwort HHJupp

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?