Habe ich Anspruch auf Kostenerstattung wenn ein Konzert abgesagt wird?

1 Antwort

SChau im Internet auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters.

ALG II und Bafög

Hallo, ab welchem Zeitpunkt wird ALG II gestrichen, wenn jemand ein Studium beabsichtigt?
1. wenn jemand sich einschreibt, (z.B. Mitte August)? 2. wenn jemand das Studium aufnimmt (also z.B. zum 1.9.?) 3. wenn Bafög beantragt wird? 4. wenn Bafög bewilligt wird? 5. in dem Monat, wenn der 1. Bafög-Betrag überwiesen wird (kann 3 Monate nach dem Antrag sein, weil die Wartezeiten hier sehr lang sind)? Das JC sagte: sobald Anspruch auf Bafög besteht, wird komplett gestrichen, ganz egal, ob es erst 3 Monate später ausgezahlt wird.

Ich würde mich über eine konkrete Auskunft sehr freuen und bedanke mich schon jetzt recht herzlich für die Mühe.

...zur Frage

Gibt es eine Quartalsdividende für US Aktien auch wenn diese in Deutschland - Xetra gekauft wurden?

Meine Frage ist, bekommt man als Anleger beim Kauf von US Aktien, die in Deutschland - Xetra gekauft wurden auch eine Quartalsdividende oder nur eine normale Jahresdividende? Oder muss ich die Aktien direkt in den USA erwerben damit ich darauf Anspruch habe bzw. zahlen alle US Unternehmen Quartalsdividenden oder nur ein paar ausgewählte? Gibt es vielleicht eine Website mit den Quartalsdividenden?

Ich frage, weil ich im Dividendenkalender von US Aktien jeweils nur eine Jahreszahlung gefunden habe, z.B. bei Coca Cola:

http://www.finanzen.net/dividende/Coca-Cola

Viele Grüße,

Thomas

...zur Frage

Wie erreiche ich eine Beitragsrückerstattung bei einer Versorgungskasse?

Ich war vom 01.06.2009 bis 30.09.2012 bei einem AG beschäftigt gewesen, der automatisch per Gehaltsumwandlung einen Beitrag zur Zusatzversorgungkasse eingerichtet hat. Nun habe ich nach Ausscheiden aus dem Betrieb nur 40 Monate Beiträge geleistet und hätte nach Auskunft der ZVK keinen Anspruch auf Leistungen, es sei denn ich würde bei einem neuen AG die Wartefrist (60 Monate) erfüllen. Da ich in die Selbstständigkeit gegangen bin, kann/will ich das nicht erfüllen. Meine gezahlten Beiträge habe ich vom AG zurückgefordert. Der AG hat mir für die Zeit vom 01.06.2009 bis zum 31.12.2010 die Beiträge erstattet und verweist für die Zeit vom 01.01.2011 bis zum 30.09.2012 auf die Unverfallbarkeit, sprich behält die Beiträge ein, mit der Bitte mich direkt an die ZVK zu wenden. Wenn ich die gesetzlichen Bestimmungen zur Unverfallbarkeit richtig deute, habe ich das Recht - nicht aber die Pflicht - auf diesen "Zustand". Sind meine (Rest-)Beiträge nun für mich unwiederbringlich versickert der kann ich die Rückerstattung verlangen?

...zur Frage

Kauf außerhalb von Ebay

ich habe bei Ebay auf einen Artikel geboten und den Zuschlag nicht erhalten. Darauf hat mir der Ebay-Händler (Unternehmer) ein Angebot für unterlegene Bieter gemacht, welches ich zu spät gesehen habe und somit nicht in Anspruch genommen habe. Ein par Tage später hat er mir über Mein-Ebay eine Nachricht zukommen lassen und mich gefragt, ob ich noch Interesse an einen Kauf habe und er noch 3 Stück auf Lager hat. Nach ein par mal hin- und herschreiben haben wir uns auf einen Kaufpreis geeinigt. Da ich mit dem Produkt aber nicht zufrieden war, habe ich es zurückgeschickt und mich auf das in Ebay ausgeschriebene Widerrufsrecht von 14 Tage berufen. Jetzt schreibt er, dass es ein Privatkauf außerhalb von Ebay ist und das Widerrufsrecht nicht gilt. Hat er recht? Gibt es eine Möglichkeit von dem Kaufvertrag zurück zu treten?

...zur Frage

Berliner Testament - Alleinige Immobilie eines Ehepartners - Pflichtteil voreheliches Kind des anderen Ehepartners?

A und B sind verheiratet. A hat aus einer vorherigen Beziehung ein Kind K1. Beide haben ein gemeinsames Kind K2. B besitzt eine Immobilie. Es besteht ein Berliner Testament mit K2 als Schlusserbe. K1 soll auf den Pflichtteil beschränkt werden.

  1. A stirbt zuerst. Hat K1 Recht auf seinen Pflichtteil aus dem alleinigen Vermögen von A? Wie wird das gemeinsame Vermögen von A & B, z.B Aktienfonds bewertet?
  2. B stirbt zuerst: Die Immobilie und das gemeinsame Vermögen fällt an A. K1 hat keinen Anspruch. Wenn A stirbt, hat K1 dann ein Recht auf dem Pflichtteil des gesamten Vermögens von A, also auch der geerbten Immobilie von B?
  3. Welche Schritte sind notwendig den Pflichtteil von K1 zu minimieren, insbesondere wenn B zuerst stirbt?

Danke!

...zur Frage

Außergwöhnliche Belastungen beim Finanzamt Aussergewöhnliche Belastungen Steuererklärung

Mein Gas- und Stromanbieter Teldafax ging 2011 in Konkurs. Deshalb habe ich meine ausstehenden Forderungen mit Mahnbescheid-, Gerichts-, Gerichtsvollzieherkosten in Höhe von 750,- Euro (neben vielen anderen Ausgaben) als Aussergewöhnliche Belastung in meiner Steuererklärung angegeben.

Jetzt kam der FA-Bescheid mit dem Vermerk, daß "...die Aufwendungen nicht berücksichtigt werden, weil sie dem Grunde nach nicht zwangsläufig im Sinne des § 33 waren". Ich habe beim FA nachgefragt. Die Dame am Tel. meinte, daß diese Ausgaben "privat" seien. Ich meinte, daß z.B. "private Scheidungskosten" Anteilig auch vom FA anerkannt werden, darauf sie, ich solle im Internet recherchieren, ob meine Konkurskosten vom FA anerkannt werden können...! Deshalb die Frage an Euch: Wer hat nun Recht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?