Habe gerade einen Nachzahlungsbescheid bekommen . Ab Einzug 2003 Grundsteuer

2 Antworten

Das ist bei der Grundsteuer leider nciht so einfach, wie bei der Einkommensteuer . B.

Wenn ich es richtig verstehe, habt Ihr auf dem Grundstück gebaut und seid 2003 eingezogen.

Danach mußte ür das Grundstück ein neuer Einheitswert festgestellt werden, der die Grundlage für den Grundsteuermessbetrag ist, mit dem dann wiederum die Gemeinde die Grundsteuer festlegt.

Für die Berechnung der Festsetzungsfristen udn damt auch der Verjährung ist entscheidend, wann ihr aufgefordert wurdet die Erklärung zur Feststellung des Einheitswertes abzugeben. Vor dem Ende des Jahres konnte die Feststellungsfrist nicht zu laufen beginnen. Sie beginnt aber spätestens mit Ende des dritten Jahres das dem folgt auf das der Einheitswert festzustellen wäre.

Einzug 2003, vermutlich damit auch Fertigstellung 2003, neue Einheitswert auf den 01. 01. 2004, somit 31. 12. 2007 folgt aus § 169 ff AO.

Die Frage ist nun, für welche Jahre wurde Grundsteuer neu festgesetzt und welche Daten haben die Bescheide.

Wenn Du das noch ergänzen magst:

  1. Datum des Einheitwertbescheides und auf den 01. 01. welchen Jahres der Einheitswert neu festgestellt wurde.

  2. Datum des Bescheides über Grundsteuermessbetrag

  3. Datum des Grundsteuerbescheides und für welche Jahre

Dann können wir Dir das ausrechnen.

ich bin leider wegen einer grassen Trennung gezwungen gewesen, dass Haus dieses Jahr zu verkaufen.

Das Finanzamt oder die Gemeinde, haben es total verschlafen, einen Antrag auf Grundsteuermessbetrag zu stellen.

Ich mußte ihn heute nach 6 Jahren einreichen. Er hat mir angeboten er würde die Berechnung ab 2004 an berechnen und mir zwei jahre schenken. Dann kämen 1400 Euro auf mich zu.

Was möchtest Du wissen?