Habe einen Kredit für Hauskauf aufgenommen indem ich mit meiner Tochter und Lebensgefährte wohnen.

2 Antworten

Zu wenige Informationen.

Wem gehört das Haus, also wer steht im Grundbuch?

Wie hoch ist der Kredit?

Bürgt Dein Freund für den Kredit?

Hast Du ein Testament gemacht, oder gilt nur die gesetzliche Erbfolge?

Eine klare Angabe kann man mit den Angaben kaum machen, ausser:

Deine Tochter ist für die Sachen die Dir gehören Alleinerbin, wenn Du nichts anderes bestimmst. Sie erbt aber auch die Schulden mit.

Ich schlage Dir vor eine "Risikolebensversicherung mit fallender Auszahlung" abzuschließen.

Die ist genau darauf ausgerichtet, dass der jeweilige Restbestand des Darlehns getilgt wird. Dafür ist der Beitrag geringer.

Versicherungen fallen aus, wenn man kurz "vorm Abgrund steht"...!

0
@mig112

Es gibt zu wenige Infos und das ist eine Möglichkeit. Die Frage ist ja, empfindet der Frager das, oder wie sind die Daten.

0

Alles berechtigte Nachfragen. Es ist bei der Formulierung z. B. auch nicht klar, zu wem der Lebensgefährte gehört, Tochter aber wohl eher nicht. Aber was wird aus dem Lebensgefährten im Falle des Todes? Wer wird Vormund der Tochter?

Da warten wir mal gespannt auf die Antworten von SylHir.

0

ich kenne Deinen Gesundheitszustand nicht, aber eine Risikolebensversicherung wäre für Dich eventuell interessant.

Leider wird die Risikolebensversicherung ohne Gesundheitsfragen seit 2010 nicht mehr angeboten: Vorerkrankungen wirken sich auf die Höhe der Versicherungsbeiträge aus und müssen angegeben werden.

Die Risikolebensversicherung ist also für Raucher und Personen mit Vorerkrankungen teurer als für Nichtraucher und Gesunde.

Du solltest Dir mal Vergleiche aufrufen, um zu sehen wie Deine Chancen sind:

http://www.check24.de/risikolebensversicherung/ohne-gesundheitspruefung/

Eine RLV scheint nach dem Kommentar von Sylhir bei mig112 auszufallen.

Im übrigen möchte ich aber bei RLV anmerken, dass eine RLV in Höhe der jeweiligen Restschuld meist unzureichend ist. Mit der Versicherungsauszahlung ist zwar die Restschuld gedeckt, aber idR nicht die Vorfälligkeitsentschädigung. Ferner bleibt besonders in diesem Fall die Frage offen, wie denn die Alleinerbin nach Tilgung der Restschuld die weiterlaufenden Hausbetriebskosten finanzieren soll.

Zur Absicherung der Erben bzw. Kinder ist eine pure Restschuld-RLV idR unzureichend!

1
@LittleArrow

Ok... den Kommentar von Sylhir habe ich erst jetzt gelesen und gebe Dir Recht.

Mein Gedankengang ging dahin, dass im Versicherungsvertrag eine Nachversicherungsgarantie festgeschrieben wird . Eine Korrektur nach oben sollte an Ereignisse geknüpft sein.

Aber so wie ich es nun verstehe, ist das nicht mehr durchführbar.

1

Wie kann ich verhindern, dass der leibliche Vater erbt?

Der leibliche Vater meiner jetzt 16-monatigen Tochter kümmert sich weder persönlich noch finanziell um seine Tochter.

Es existiert eine offizielle Vaterschaftsanerkennung, jedoch kein gemeinsames Sorgerecht.

Ich bin ledig. Meine Tochter ist meine Alleinerbin.

Wenn ich richtig informiert bin, würde dieser besagliche Vater jedoch meine Tochter beerben, wenn im schlimmsten Falle ich und sie sterben würden.

Wie kann ich das verhindern? Mit einem Testament? Oder hilft da auch schon, wenn nachgewiesen werden kann, dass er nicht zahlt? Und wie kann ich dafür Sorge tragen, dass er auch nicht erbt, wenn ich sterben sollte und meine Tochter erst Jahre später, jedoch noch nicht volljährig?

...zur Frage

Erbe für den Lebenspartner des verschuldeten hauses.

Mein Lebensgefährte hat ein verschuldetes 2 Familienhaus, wir selbst wohnen im Erdgeschoss, oben vermietet. Seine erwachsenen Kinder lehnten nach dem Tod der in Scheidung lebenden Ehefrau meines Lebensgfährten jegliche Erbschaft ab. Die eine Tochter ist 100 % schwerbehindert, die Heimkosten werden vom Sozialamt bezahlt. Wenn mein Lebensgefährte sterben würde und es lediglich eine Lebensversicherung - die er für seinen laufenden Kredit - nicht fürs Haus- mit abschloss- , ich würde ca. 40.000.- € erhalten, wie könnte ich vorgehen, um nicht eine hohe Erbschaftssteuer zu zahlen ? Heiraten können wir nicht, da meine Witwenrente für mich lebensnotwendig ist. Meine eigene Rente ist auch nicht sehr hoch, obwohl ich bis zum 60. Lebensjahr , auch mit 5 Kindern , gearbeitet habe. Ich bin berufsunfähig, habe deshalb auch nicht die vollen 18 % Abzüge. Vielleicht gibts eine Lösung. Wenn wir beide ein selbst verfasstes Testament schreiben, ohne Notar, gilt das dann auch ?????

...zur Frage

Ich möchte einem älteren Herren sein Haus abkaufen. Welche Vertragsform brauche ich?

Er kann aber so lange darin wohnen, bis er sich entscheidet ins Altersheim zu gehen. Der Kaufpreis würde dann fällig werden. Für den Fall eines plötzlichen Todes hätte ich gerne jetzt einen Kaufvertrag abgeschlossen. Welche Klauseln sollte er enthalten (NIesbrauch)?

...zur Frage

Vertrag mit 16 abgeschlossen - stornieren?

Hallo, und zwar hat meine Tochter (16 jahre alt) ein Online Vertrag bei einem Fitnessprogramm abgeschlossen. Ich wusste davon nichts, habe keine Einwilligung gegeben und möchte diesen Vertrag nun aufheben lassen. Ist dies möglich? Ich bitte ggf um die dazugehörigen Paragraphen

Lg und vielen dank

...zur Frage

Hauskauf von der Tochter aus finanziellen Gründen - spätere Schenkung?

Von der Tochter wurde vor fünf Jahren ein Wohnhaus sehr günstig (30.000 Euro) über eine Zwangsversteigerung erworben. Sie möchte das Haus energetisch sarnieren lassen und benötigt ein Darlehn über 50.000 Euro. Die Bank sieht das Haus als Sicherheit nicht geeignet an, weil der Kaufpreis so niedrig war und verweigert das Darlehn. Eigenmittel sind nicht vorhanden. Der Vater möchte der Tochter helfen, kauft ihr das Haus ab, übernimmt die Verpflichtungen und kann das gewünschte Darlehn beantragen. Die Tochter zahlt in Zukunft Miete an den Vater. 1. Grunderwerbssteuer fällt unter direkten Verwandten nicht an? 2. Alle Sarnierungsmaßnahmen, wie auch der Erwerb des Mietobjektes, kann der Vater steuerlich absetzen? 3. Wie erreicht man, daß die Tochter das Haus nach Abtrag der Darlehn oder bei Todesfall des Vaters das Haus zurück erhält und nicht mit den Geschwistern teilen muß?

...zur Frage

Ehevertrag - festlegen, dass im Todesfall der Eheleute Vermögen an eigenen Eltern geht?

Kann man in einem Ehevertrag festlegen, dass im Falle des Todes beider Eheleute, z.B. bei einem Unfall, das jeweilige Anfangsvermögen an die jeweils eigenen Eltern geht, solange noch keine gemeinsamen Kinder auf der Welt sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?