Habe ein bebautes vermietetes Grundstück über 10 Jahre. Plane abzureisen und Reihenhäuser oder Eigentumswohnungen zu bauen. Fällt Spekulationssteuer an?

4 Antworten

Nö, denn Du gibst ja nur Geld aus. Und dafür gibt es keine Besteuerung. Na ja, vielleicht die Mehrwertsteuer. Du veräusserst ja nichts und hast damit keine Steuer auf Veräusserungsgewinn zu erwarten.

Und abreisen würde ich auch gerne. Urlaub ist so schön.

Oder willst Du das Gebaute dann anschliessend veräussern?

Wohin soll denn die Reise gehen? Wenn du aus Deutschland abreisen möchtest, könnte dies steuerlich problematisch werden.

Und wo sollen die Häuser gebaut werden?

Viel Mühe hast Du Dir mit der Fragestellung und dem fehlenden Sachverhalt ja nicht gegeben. Die bisherigen Antworten passen aber sehr gut dazu (auch um Dich auf die Schüppe zu nehmen).

Wenn Du das vorhandene Gebäude abreissen, und ein neues Wirtschaftsgut erstellen und verkaufen willst, dann liegen zwischen Anschaffung des (nicht selbstgenutzten) Wirtschaftsgutes (oder -güter) und Veräußerung weniger als 10 Jahre. Der Gewinn ist dann ganz normal einkommensteuerpflichtig ("Anlage SO Sonstige Einkünfte") .

Fällt beim Verkauf von geerbtem Grundstück auch eine Spekulationssteuer an?

Muss man beim Verkauf eines geerbten Grundstücks oder einer geerbten Immobilie auch auf die Spekulationsgewinne achten?

...zur Frage

Wir haben seit 4 Jahren ein Grundstück zusammen mit einem Haus gekauft und nutzen dies als Garten, fällt Spekulationssteuer bei einem Grundstücksverkauf an?

...zur Frage

Geschwister auszahlen und geerbtes Haus später verkaufen - fällt Spekulationssteuer an?

Nach dem Tod unseres Vaters vor 9 Jahren haben wir, meine Schwester und ich das Haus (seit über 50 Jahren im Besitz meines Vaters) geerbt. Meine Schwester wurde von mir ausbezahlt, das Haus, dass bis heute vermietet ist, soll nun verkauft werden. Muß ich die Jahre abwarten, damit hier keine Spekulationssteuer anfällt oder kann ich es jetzt verkaufen?

...zur Frage

Gekaufte, selbstgenutzte und danach vermietete Wohnung - fällt Spekulationssteuer an?

Die Wohnung haben wir vor 5 Jahre gekauft und 2 Jahre drin gewohnt. Danach wurde die mit paar Leerstände für insgesamt 3 Jahre vermietet. Müssen wir jetzt Spekulationssteuer bezahlen?

...zur Frage

Faellt Spekulationssteuer bei Immobilienverkauf an wenn Geschwister das Haus bisher genutzt haben?

Nach Durchsicht verschiedener Eintraege zum Thema Spekulationssteuer bin ich leider zu dieser Frage noch nicht fuendig geworden und waere fuer einen Rat dankbar. Ich besitze mit meiner Schwester eine Mehrfamilienhaus das unser Vater uns im Jahr 2005 im Rahmen einer vorzeitigen Erbfolge ueberschrieben hat - das volle Niessbrauchsrecht trat erst ab 2007 in Kraft, d.h. dass wir noch keine 10 Jahre im vollen Besitz des Hauses sind. Wir moechten das Haus nun verkaufen und sind nicht sicher bzgl. der anfallenden Steuern.. Meine Schwester wird hierbei sicherich keine Spekulationssteuer zahlen muessen da sie das Haus selbst genutzt hat. Ich habe das Haus jedoch nicht genutzt. Bin ich ebenfalls von der Spekulationssteuer befreit durch die bisherige Nutzung des Hauses durch meine Schwester?

...zur Frage

Ich habe vor Kurzem ein Grundstück geerbt und will es möglichst bald verkaufen?

  1. Von meinem kürzlich verstorbenen Bruder habe ich ein Grundstück geerbt. Dieser hat vor gut 3 Jahren den Anteil von meinem anderen damals verstorbenen Bruder geerbt. Meine Brüder erbten das Grundstück bereits 1985 von den Eltern. Ist in dem Fall noch Spekulationssteuer auf den Teil meines vor 3 Jahren verstorbenen Bruders zu zahlen? Von ihm hatte es der Erblasser ja noch keine 10 Jahre, aber im Besitz der Famile war es schon seit ca. 1950 (Großeltern, Eltern, Brüder).
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?