Hab ich ein Recht den Teil des Geldes zurück zu bekommen?

3 Antworten

Ein Hund ist zwar ein Lebewesen, wird rechtlich aber wie eine Sache behandelt. Wenn der Hund also nicht die zugesicherten Eigenschaften (reinrassiger Jack-Russel) hat, kannst Du vom Kauf zurücktreten und den Hund zurückgeben oder den Kaufpreis mindern.

Problematisch ist hier, dass Du keinen schriftlichen Kaufvertrag hast, in dem die Eigenschaften des Tieres festgehalten sind.

Wenn Du anderweitig, bspw durch Mailverkehr oder WhatsApp nachweisen kannst, dass Dir die Eigenschaften zugesichert wurden, kannst Du versuchen diese Nachrichten als Beweise zu verwenden.

Ob das Tier reinrassig ist oder nicht, wird im Zweifel nur ein Gutachter feststellen können, der zunächst einmal Geld kostet. Auch ist davon auszugehen, dass die Züchterin Dir das Geld nicht einfach so erstattet sondern es auf ein Verfahren ankommen lässt. Auch hier entstehen Kosten, die Du erst einmal im Voraus bezahlen musst.

Fazit: Wenn Du nachweisen kannst, dass Dir ein reinrassiges Tier zugesichert wurde, der Hund aber nicht reinrassig ist, kannst Du versuchen, Geld von der Züchterin zurück zu bekommen.

Na wenn Du beweisen kannst, dass eine Dir zugesicherte Eigenschaft fehlt/falsch ist, klar stehen stehen Dir dann die Mängelrechte zu!

Wieso willst du Geld zurückerstatten ? Du hast doch keins bekommen, sondern vermutlich bezahlt.

Was möchtest Du wissen?