Hab ich Anspruch auf Kindergeld wenn die Tochter eine zweite Ausbildung mit 22 beginnt?

1 Antwort

Ja, hast du.

Einzige Einschränkung: Wenn das Kind neben der weiteren Ausbildung einer Erwerbstätigkeit nachgeht. -Und nur wenn diese Erwerbstätigkeit mehr als eine halbe Stelle bedeutet (>20 Stunden)

Dafür ist bei der "Erstausbildung" die Einkommensprüfung seit 2012 abgeschafft worden.

unterhalt in der ausbildung

meine tochter beginnt jetzt das 2. lehrjahr ..verdient 735€ brutto..hat sie noch anspruch auf unterhalt von den eltern

...zur Frage

Steht einem beim Studium nach schulischer Ausbildung noch Kindergeld zu?

Hallo, mein Sohn (22 Jahre) hat eine schulische Ausbildung als System-Elektroniker abgeschlossen. Danach hat er sofort ein Studium als Informatiker begonnen - als gleiche Fachrichtung. Er wohnt noch zu Hause und verdient nebenbei kein Geld. Steht mir dann noch Kindergeld zu? Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

...zur Frage

Welche finanziellen Möglichkeiten habe ich mit zu geringer Rente, wenn meine Tochter Ausbildung machen will, aber noch zu Hause lebt?

Ich bin seit diesem Jahr aus gesundheitlichen Gründen Frührentnerin mit Rente unter 600,-- Euro, die zum Leben absolut nicht reichen. Meine Tochter wohnt noch zu Hause und will demnächst eine Ausbildung beginnen. Da die laufenden Kosten für die Wohnung und zum Leben die 600 Euro weit übersteigen, bin ich auf größere finanzielle Unterstützung ihrerseits angewiesen, solange sie noch zu Hause lebt. Was tun, wenn ihr Ausbildungsgehalt ziemlich niedrig ist und die Möglichkeit der Unterstützung für den Haushalt kaum noch gegeben ist (und ich will ihr ja auch nicht alles nehmen!). Natürlich gibt's wieder Kindergeld, aber das alleine reicht auch vorne und hinten nicht. Die mir bisher gewährte Mini-Grundsicherung von 60 Euro wird mir vermutlich auch noch gestrichen, wenn die Tochter selber ein gewisses Gehalt hat und Anspruch auf ALG II hat sie ja auch nicht, da sie nicht arbeitssuchend ist.

Welche finanziellen Möglichkeiten gibt es?

...zur Frage

wem steht die Zahlung des Kindergeldes zu,wenn Kind ausgezogen ist ?

Hallo, meine Tochter wird im Mai nächsten Jahres 22, hat ihre Erstausbildung abgebrochen und nun vermutlich eine neue Ausbildung angefangen, jedenfalls wird Kindergeld gezahlt im Moment. Ich reiche ihr das Kindergeld komplett weiter, allerdings eher als es die Familienkasse tun würde.Da sie ihrer Ausbildung außerhalb der elterlichen Wohnung nachgeht, möchte sie das Kindergeld jetzt lieber direkt beziehen, muss ich dem zustimmen? Hat die Kindergeldzahlung bzw. der Wegfall selbiger steuerliche Konsequenzen? Also muss ich daraufhin meine Steuerklasse oder den Freibetrag ändern lassen, oder bleibt alles wie gehabt, da ich ihr gegenüber noch unterhaltspflichtig bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?