gutgeschriebene Entgeltpunkte

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Ramonika,

Sie schreiben:

Ich bin 54 Jahre,beziehe EU Rente<

Antwort:

In dem Zeitpunkt, zu dem Ihre volle Erwerbsminderungsrente startet, werden Sie nach geltendem Recht so gestellt (Zurechnungszeiten), als hätten Sie bis 60 Jahre gearbeitet! (Für Neurentner ab 1.7.2014 gilt bis 62 gearbeitet!)

Außerdem wird Ihre Renten auf Lebenszeit um bis zu maximal 10,8 % gekürzt, wobei die Zurechungszeiten gegengerechnet werden!

Wenn Sie während der Bezugsdauer Ihrer vollen Erwerbsminderungsrente keine Beiträge mehr auf Ihr Rentenkonto einbezahlen, kann sich Ihr Rentenanspruch auch nicht erhöhen!

Das heißt im Klartext:

Die ab Beginn der Erwerbsminderungsrentenzahlung berechnete Rente einschließlich individuelle Rentenkürzung gilt auf Lebenszeit (ausgenommen allgemeine Rentenanpassungen)!

Der Übergang in die Regelaltersrente erfolgt dann weitestgehend automatisiert!

Werden Ihrerseits während der Rentenbezugsdauer weiterhin Beiträge auf das Rentenkonto abgeführt, so muß eine Kontenklärung des Rentenkontos erfolgen!

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/04_formulare_und_antraege/01_versicherte/01_vor_der_rente/_DRV_Paket_Versicherung_Kontenklaerung.html

Im Zweifelsfall grundsätzlich immer bei der zuständigen DRV-Rentenanstalt rechtzeitig beraten lassen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Was möchtest Du wissen?