Guten Tag, ich möchte meine "finanziellen Überreste" einzig und allein meiner Tochter zu Lebzeiten übereignen. Wie mache ich das, per Sparbuch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine " Übertragung " von Dir auf Deine Tochter wird die Bank nicht mitmachen. 

Von daher ist  wohl die Kündigung  unter Beachtung der Kündigungsfristen und im Anschluss die Eröffnung eines neuen Sparbuches durch Deine Tochter der einfachste Weg.

Guthaben Deines Sparbuchs auf Dein Girokonto transferieren. Summe X auf das Sparbuch oder dem Girokonto Deiner Tochter überweisen / einzahlen. 

Hallo, es wäre hilfreich, zu wissen, wie alt die Tochter ist, ob sie schon Konten besitzt, ob es weitere  potenzielle Erben gibt etc.

Viel Glück

Barmer

Naja, einfach schenken. Wenn nichts da ist, wenn das Erbe ansteht, dann kann nix genommen werden für gesetzliche Erben. 

Ich würde die Tochter einbestellen und ihr sagen: Hand auf, hier ist der Zaster. Nur so als Vorschlag!

Was das mit dem Sparbuch soll, verstehe wer will. Meine Sparkasse gibt 0,01% auf Sparguthaben. Da sind die Schuhsohlenabnutzungskosten für den Weg zur Kassenhalle doch größer als der Jahreszins. Und Sparbücher auf Dritte eröffnen kann man ohnehin nicht.

"Schuhsohlenabnutzungskosten"

Sehr fein. Darf ich das verwenden?

In der Sache stimme ich dir uneingeschränkt zu.

2

Was möchtest Du wissen?