GUten Tag Ich beziehe arbeitslosengeld 1 möchte bei mein Tochter umziehien sie ist berufstätig,jetzt die Frage bleibt mein AlG1was ich von Amt Kr

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange Du ALG I beziehst, kannst Du wohnen wo Du möchtest. Es ändert sich nichts an der Höhe des Betrages.

Erst wenn Du keine neue Arbeitsstelle findest und ins ALGII rutscht,  dann zählt das Einkommen des Mitbewohners mit.

"kannst Du wohnen wo Du möchtest"  das stimmt so nur bedingt. Ein Wohnortwechsel muß dem Amt angezeigt werden, ebenso wie eine längere Abwesenheit vom Wohnort der Genehmigung durch das Amt bedarf.

Während des ALG 1 Bezuges muß man für das Amt erreichbar sein.

1
@Snooopy155

Das ist schon klar. Die Frage bezog sich aber darauf, ob sich die Höhe des ALG verändert.

1

Ja , Alg 1 bleibt dir  ! 

Du verwechselst Alg 1 mit  Alg 2 

Was ist wann ich mein Partner zusammen ziehen?  Ist es dasselbe?  Er berufstätig ich AlG1 wird er dann verrechnet als Lebenspartner?  Oder ich Krieg mein Leistung weiter? 

0
@Joumana

ALG 1 ist eine Versicherungsleistung, die Du dann bekommst, wenn Du Dich "arbeitslos" und zudem "arbeitssuchend" meldest.

Wenn Du nun zu Deiner Tochter ziehst, dann kannst Du dies auch ohne Zustimmung von der Arge tun, allerdings mußt Du dies Deinem bisherigen Sachbearbeiter mitteilen, wenn am neuen Wohnort ein anderes Arbeitsamt für Dich zuständig ist. Denn dann wirst Du auch vorerst nur im Umkreis dieses neuen Wohnortes für offene Stellen vermittelt. Aber das sollte Dir sowieso bekannt sein, denn bereits ab einer Abwesenheit von mehreren Tagen an Deinem bisherigen Wohnort mußt Du Dir die Genehmigung Deines Sachbearbeiters beim Arbeitsamt einholen. Vergessen nur viele, kann aber zur Einstellung von ALG 1 führen.

1

beim Arbeitslosengeld 1 spielen irgendwelchen Partner oder Verwandtschaftsbeziehungen keine Rolle.

Anders ist es jedoch, wenn das Alg 1 ausläuft und in Alg 2 übergeht.

Was möchtest Du wissen?