gute Bank um Bargeld einzuzahlen

4 Antworten

Am besten sind die Möglichkeiten als Kunde der Comdirect Bargeldeinzahlungen vorzunehmen. Bei dieser Bank können die Automaten der Muttergesellschaften (Commerzbank bzw. Deutsche Bank) genutzt werden.

Wer häufiger Bargeld einzahlen muss, der sollte sich diese Bank wählen, um Gebühren für die Bareinzahlung bei einer Fremdbank zu sparen.

Kunden der comdirect haben den Vorteil, dass sie bei den Einzahlungsautomaten der Commerzbank auch Kleingeld einzahlen können.

Bei der Norisbank gab es diese Möglichkeit auch, aber die letzte Filiale wurde leider geschlossen.

Diesen Satz habe ich hinzugefügt, damit niemand meint, ich möchte für die Commerzbank Werbung machen ;-))

hier kann man eigentlich Comerzbank oder die Deutsche Bank ansteurn

Mein Konto bei der Sparkasse kostet mich keine Gebühren und einzahlen kann ich überall, wo ein passender Automat steht.

Anstatt so einen unüberlegten Wechsel durchzuziehen, kann man auch mal bei seiner bisherigen Bank die Gebührenstruktur ansprechen, da ist eigentlich immer irgendwas zu machen .

Nicht bei jeder Spk wird es gleich auf ein Nulltarifkonto hinauslaufen, aber mir ist die unerreichte Nähe von Geldautomaten 2-3 Euro im Monat wert.

Sorry, habe das mit "jder Stadt" jetzt erst gelesen, da kannst Du meine Antort ignorieren - abheben kannst Du zwar überall, aber nicht einzahlen.

0

Bei der Degussa-Bank kannst Du auf ein ING-Diba Konto kostenfrei einzahlen.

:-)

Wo findest du die Filialen der Degussa-Bank? Meistens in für den Puplikumsverkehr nicht geöffnteten Industrie- oder Bürohausanlagen, Krankenhäusern usw.

0
@Hauseltr

Bisher hatte ich keine Probleme damit, denn auch wenn die Geschäftsstellen in Firmen etc. waren, dann ist die Filiale öffentlich zugänglich.

Für das Puplikum... äh... Publikum also verfügbar.

0

Bargeldgeschäfte machen alle Banken mittlerweile ungerne, da mit hohen Kosten verbunden... die Großbanken Deutsche und Dresdner ermöglichen jedoch bundesweit "kostenlose" Bareinzahlungen.

Was möchtest Du wissen?