Wird, wenn man einen Dispo nehmen möchte, auf einen Schufa Eintrag geachtet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja sicher. Auch wenn bei der Kontoeröffnung Deine Bonität geprüft wurde, wird vor der Bewilligung eines Disposition noch einmal nachgefragt. 

Schließlich kannst Du ja von Heute auf Morgen Schulden gemacht haben.

Klar. Nach der individuellen Bonität wird bestimmt, ob man überhaupt einen Dispo bekommt, wie hoch der ist und bei manchen Banken sogar, wie die Zinsen dafür sind.

Der Dispo ist ja nichts anderes als ein Kredit. Daher wird vor der Genehmigung die Bonität geprüft.

Schon bei der Kontoeröffnung werden die Schufaeinträge kontrolliert. Bei der Dispovergabe sind die Einträge schon bekannt und werden zur Beurteilung des Dispos mit berücksichtigt. 

Was möchtest Du wissen?