Grundstücksschenkung an Sohn... finanzielle Unterstützung der Eltern

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ein Schenker in eine wirtschaftliche Notlage gerät, kann er die Schenkung rückgängig machen.

Das kann ggf. auch erzwungen werden.

Das geschenkte Haus wird man dann nicht mehr verkaufen müssen, aber eben Unterhalt leisten.

Wie wäre es in eine privatePflegeversicherung einzuzahlen, um dieser Sache aus dem Weg zu gehen?

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Was möchtest Du wissen?