Grundsicherung zuverdienst 400,oo € ,was wird angerechnet?

3 Antworten

Wenn Du eine Rente erhältst, kommt es darauf an, welche Art diese Rente ist.

. Es kommt darauf an, ob Du seitens der Rentenkasse berechtigt bist, einen Zuverdienst zu haben.

Informieren Sie sich beim Antrag der Grundsicherung, ob und in welcher Höhe, Dueinen Zusatzverdienst haben darfst.

Rufe auch bei Deiner Rentenversicherung an und bitte um eine Beratung zum Thema Zuverdienst. Fakt ist jedoch, dass jedem ein Freibetrag zusteht, es kommt jedoch auch darauf an ob es sich um eine normale Altersrente oder eine krankheitsbedingte Rente handelt.

Wichtig in allen Fällen ist es gegenüber den Ämtern, eine Transparenz zu schaffen. Gehe offen mit den Einnahmen des Zuverdienstes um. So läufst Du nicht Gefahr, dass Dir die Grundsicherung gesperrt wird.

Es gibt verschiedene Arten von Grundsicherung:

  • ALG II / Hartz IV
  • Grundsicherung im Alter (auch genannt GruSi)
  • Grundsicherung bei Erwerbsunfähigkeit
  • Sozialhilfe

Gib bitte künftig genau an, um welche Art von Grundsicherung es sich handelt. Denn nur dann kann man Dir verlässliche Antworten geben.

.

Wenn Du Grundsicherung im Alter aufstockend zur Rente bekommst, darfst Du ab dem ersten Euro 30% behalten. Bei 412 Euro sind es 126,60 Euro.

Für den Fall, dass Du mal mehr verdienen kannst: Der Freibetrag ist gedeckelt - Du darfst maximal 50% vom Regelsatz = 382 : 2 = 191 Euro selbst behalten. Alles andere wird angerechnet. Hm, naja, es sei denn, Du kannst Dich mit Deiner Mini-Rente plus Arbeitslohn + Wohngeld von der Grundsicherung im Alter freimachen.

.

Falls es um Zuverdienst bei Grundsicherung für Erwerbsunfähige geht:

Auch hier 30% Freibetrag bis maximal 50% des Regelsatzes.

In dieser Diskussion im elo-Forum wird darauf hingewiesen:

“Wenn du Eu-Rente beziehst und anfängst dazu zu verdienen, musst du das der DRV melden und die kann (wird wahrscheinlich) dich zum Gutachter schicken.“

http://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/52374-zuverdienst-grundsicherung.html

.

Solltest du mit "Grundsicherung" Hartz IV / ALG II meinen, dann google mit

hartz IV zuverdienst freibetrag

Besteht eine Meldepflicht bei Hinzuverdienst zur Erwerbsunfähigkeits-Rente?

Ich verdiene zusätzlich zu meiner Rente noch etwas hinzu, liege aber unter dem Höchstsatz von 400 € pro Monat. Muss ich diesen Zusatzverdienst der Rentenversicherung melden?

...zur Frage

Wird bei der Grundsicherung ein zuteilungsreifer Sparvertrag angerechnet?

Ich bin ab dem 1.06.2012 reguläre Rentnerin und beziehe eine so kleine Rente, dass ich Grundsicherung beantragen muss. Bis 31.05.2012 habe ich Hartz 4 bezogen. Im Dez. 2012 läuft meine Lebensversicherung ab, die ich dann ausbezahlt bekomme. Die Sachbearbeiterin sagte mir, dass die Versicherungssumme mit der Zuzahlung durch das Sozialamt verrechnet wird. Da ich mir die letzten Jahre den Beitrag vom Mund abgespart hab, ist nun meine Frage, ob ich diese Summe nicht doch behalten darf. Die Sachbearbeiterin sagte mir, dass ich nicht mehr als 2000 Euro besitzen darf, alles was drüber ist, wird angerechnet. Stimmt das wirklich?

...zur Frage

Rente , Grundsicherung, Pflegegeld?

Meine Frau bekommt eine Rente von ca 1000 Euro, ich 59 Jahre alt , ich habe den Restbetrag von der Arge bekommen, dazu habe ich auch noch Pflegegeld bekommen, dieses wurde nicht angerechnet. Jetzt bin ich bei der Arge raus und soll Grundsicherung beantragen, wie läuft, das jetzt mit meinen Pflegegeld beim Sozialamt, wird es angerechnet oder nicht. Zur Zeit pflegt meine Frau mich.

...zur Frage

Wenn man Riester-Vertrag hat, wird das im Alter auf Grundsicherung angerechnet?

Wenn man selbst vorsorgt und einen Riester-Vertrag abschließt, werden diese "Einnahmen" dann auf die Grundsicherung angerechnet, sollte man welche beantagen, wegen Geringverdienst?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?