Grundsicherung und Versicherrung

5 Antworten

Da ist einiges unklar: Eigentum oder Miete? Wer ist der Schuldige? Das Sozialamt wird Dir genau diese Fragen auch stellen und abwägen, ob man Dir zumindest ein Darlehen gewährt. Kann aber auch sein, dass man Dich darauf verweist, dass ein Duschvorhang den Dienst auch erfüllt und nur wenige Euro kostet.

Wenn Du selbst für den Schaden aufkommen musst, kannst du versuchen über das Sozialamt ein Darlehen zu bekommen, dass Dir in monatlichen kleinen Raten von der Grundsicherung abgezogen wird.

Ob es klappt sei dahingestellt, aber einen Versuch ist es allemal wert.

Dir ist durch Fremdverschulden die Duschkabine geplatzt.

Also hat den Schaden ein anderer verursacht.

Was interessiert Dich, ob seine Versicherung bezahlt?

Wer den Schaden verursacht, der zahlt. Nicht die Versicherung ist Dir gegenüber schadenersatzpflichtig, sondern der Schädiger. Er ist lediglich dagegen versichert, dass er in den Fällen zahlen muss.

Das Amt, welches auch immer, wird Dir das gleiche sagen, warum sollte dasAmt für Schäden zahlen, die ein anderer verursacht?

Das mit dem Darlehn beim Jobcenter kann eventuell ja noch klappen.

Hallo und danke für die schnelle Antwort. Also meiner Mutter ist das passiert als sie einen Schrank neben die Kabine stellte da krachte es. Falsche Einschätzung:-( Ich habe es meiner Versicherung gemeldete und die zahlen den Schaden nicht weil es angeblich ein Glasschaden sei. Aber die Kabine ist Plastik ich komme nicht so klar damit. Ich bin Mieter.

0
@konchetta

ändert, obwohl es natürlich unbeschreibliches Pech ist, die Sache Deiner Mutter, Dir den Ersatz zu leisten.

1

Was möchtest Du wissen?