Grundsicherung Miete gerechtfertigt?

3 Antworten

Miete insgesamt ca. 680,00. Beide bekomemn Beide grundsicherung  (je ca. 460,00) , keine weiteren Einkommen. Je Person Grundsicherung ca. 460,00. Miete inkl. Nebenkosten 911,00.

Daher meine frage: Ist es gerechtfertigt, daß man bei grundsicherung sich eine so teuere Mietwohnung erlauben kann. geht es nicht ein bisschen sparsamer.

ein anderer Fall:Rente 650,00 - angebotene Wohnung warm ca. 500,00 euro (1 Person). Kann Wohnung nicht bekommen, da nicht genug übrig ist, für Lebensunterhalt. Grundsicherung - Schwerbedädigung zuzügl. 160,00 eur.  Wie bleibt die Gerechtigkeit??

So ist die Frage leider nicht konkret zu beantworten.

Beziehen beide Personen Grundsicherung? Hat eine oder beide Personen anrechenbares Einkommen (Arbeit, Rente) ?

Und was meinst Du mit der Frage ob es Obergrenzen gibt?

Verstehe die Frage nicht - die Zahlen-Angaben darin sind abenteuerlich, unlogisch.

Falls mit "Beide grundsicherung  (je ca. 460,00)" der Regelsatz gemeint ist: Das gibt es nicht, die Beträge sind geringer!

Unter der Frage wird angegeben:
"Bei 2 Personen miete gesamt 700 euro, Miete inkl Nebenkosten 911,00"

und in der Ergänzung in Form einer Antwort:
"Miete insgesamt ca. 680,00"

Das widerspricht sich.

Weiter in der "Antwort":
"Je Person Grundsicherung ca. 460,00. Miete inkl. Nebenkosten 911,00."

Das alles ist ein Cocktail von Quatsch!

Weiß ja sowieso nicht, was das ganze soll - willst Du irgendwelche Sozialtransfer-Bezieher wegen Deiner Fantasien anschwärzen?

Oder denkst Du, die hier Antwortenden langweilen sich, und notfalls solte man sie mit Quatsch beschäftigen?

Was möchtest Du wissen?