Grundschuld (3.Rang) aus d. Grundbuch streichen, obwohl der Gläubiger(Familie) k. Anspruch erhebt?

3 Antworten

Der Sachverhalt ist unklar.

Ist eine Grundschuld im dritten Rag zugunsten des Vater eingetragen? Oder verzichtet er auf eine Eintragung?

Wenn der Vater im dritten Rang steht, hat es nur einen Vorteil, wenn danach noch etwas eingetragen werden soll, aber wer geht noch dahinter?.

Er rutscht mit seiner drittrangigen automatisch nach vorne, wenn die Sachen aus dem 1. und/oder 2. Rang getilgt werden.

Die Frage der Löschung ist mehr danach zu beurteilen, ob der Grund für die Eintragung noch besteht, oder nicht.

Will man die Kosten tragen?

Könnte durch Erbschaften ein Dritter in Besitz der Grundschuld kommen?

Viele Fragen, aber der Sachverhalt ist dünn.

Reiche:

Verstehe ich dich richtig? Im Grundbuch steht an dritter Rangstelle eine Grundschuld. Der Gläubiger, dein Vater, verzichtet auf die Grundschuld.

Die zeitnahe Löschung der Grundschuld bringt m. E. nur Vorteile. Irgednwann steht ohnehin die Bereinigung des Grundbuchs an, warum nicht gleich, solange der Gläubiger noch lebt und ohne weiteres die Löschung bewilligen kann (öffentl. Beglaubigung erforderlich).

Die freie Grundschuld könnte z.B. auch gepfändet werden.

Im übrigen: Der Rang allein sagt bekanntlich noch nichts über den Sicherungswert eines Grundpfandrechts aus. Es kommt auf die Höhe der einzelnen Rechte im Verhälltnis zum Marktwert des Grundstücks an. Beispiel: Immobilienwert 300 000 €, Beleastungen:

Rang 1: 10 000 oder 100 000,-. , Rang 2: 20.000 oder 200 000 €.,Rang 3: 50.000, vorrangig 30 000 oder 300 000,-- €.

Fragt sich immer für wen es ein Vorteil oder Nachteil darstellt. Für den Eigentümer ist's ein klarer Vorteil, für den Gläubiger kann es ein erheblicher Nachteil werden.

Risikominimierung einer Grundschuldeintragung wenn der Ehepartner nicht im Kaufvertrag ist

Mein Mann möchte für uns eine Immobilie erwerben. Die Hälfte des Kaufpreises zahlt er, die andere Hälfte nehmen wir mein Mann und ich als Kredit auf, den er zurückzahlen will. Als Selbstständiger hätte er Schwierigkeiten gehabt, den Kredit so zu bekommen, so dass ich auch mit im Kreditvertrag stehe. Im Kaufvertrag möchte er jedoch allein eingetragen werden, da er die Wohnung bezahlt bzw. den verbleibenden Kredit bezahlen will. Die Bank fordert, dass ich als Kreditnehmer auch für eine Buch-Grundschuld in Höhe von 100.000 € (Höhe des Kredits) eingetragen werde. Daraus ergeben sich für mich nur Verpflichtungen (und Risiken???) aber keine Rechte. Welche Möglichkeiten habe ich noch das Risiko für mich (z. B. im Fall einer Trennung oder Insolvenz meines Mannes) zu minimieren? Einen Ehevertrag haben wir nicht abgeschlossen. Noch habe ich den Grundschuldeintrag nicht unterschrieben, dafür aber den Kreditvertrag.

Vielen Dank für hilfreiche Hinweise und Ratschläge. Maja

...zur Frage

Darlehen zurückgezahlt - Grundschuld löschen?

Kostet es mich etwas, die Grundschuld löschen zu lassen, muss ich das selbst veranlassen oder macht das die Bank automatisch?

...zur Frage

Rang 2 für erste Grundschuld möglich?

Mein Arbeitgeber will mir das Geld für den Kauf einer großeren Wohnung leihen. Ich sollte meine aktuelle Wohnung sobald wie möglich verkaufen, ihm das Geld geben und für den Rest, um seinen Kredit zurückzuzahlen, eine Bank um Kredit bitten.

Da die Bank eine Grundschuld von ersten Rang wollen wird, darf ich eineGrundschuld von zweiten Rang für den Kredit meines Arbeitgebers beantragen.

Ist es gesetzlich möglich, die erste Grundschuld , die den Preis des Immobilien garantiert, sofort in zweiter Rang zu bestellen?

...zur Frage

grundschuld-

guten abend ich brauche dringend rat. wir verkaufen unser haus.nun haben wir einen interressenten. die bank möchte 135 tsd um die löschung der grundschuld zu geben. der interressent kann aber nur 120 tsd.geben. wie ist das nun,wenn wir es für 120 tsd verkaufen,wie läuft dies dann mit der restschuld? bleibt doch die bank solange im grundbuch bestehen.?! die bank des interressenten könnte die auch an den 2.rang rutschen? danke für eure antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?