Grundlose Kündigung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Tag. Zunächst höre ich zwei völlig gegensätzliche Abläufe die einen Verkehrsunfall schildern. Es gibt Zeugen mit dieser und der anderen Aussage. 

Die Staatsanwaltschaft ist auch bereits beteiligt und ein Prozeß steht offenbar bevor. Bei der letztgenannten Staatsanwaltschaft, die in solchen Prozeßen als Ankläger erscheint, geht es ja um die Frage einer juristischen Strafverfolgung.

Es ist mir mit der Informationslage nicht möglich einen Ablauf von Ereignissen auch nur zu erahnen. Mein ganz dringender Rat an Sie ist, dass Sie sich schnell durch einen Rechtsanwalt beraten lassen sollten.

Das die Versicherung bereits Ansprüche der Gegenseite reguliert hat ist aktuell völlig unerheblich.

Hallo,

unabhängig davon, wie die Sache wirklich abgelaufen ist und ob die Schadenzahlung gerechtfertigt war, kann die Versicherung den Vertrag kündigen.

Sind Sie einschließlich Ihres Zeugen von der Versicherung befragt worden, bevor sie reguliert hat ? Andernfalls wäe das mindestens ein Fall für den Ombudsmann.

Viel Glück

Barmer

Was möchtest Du wissen?