grundbuchrecht

1 Antwort

Maria: Deine Bedenken sind berechtigt. Du schließt nicht aus, dass der gesetzliche Erbe des Grundstückseigentümers im Nachlassfall die euch beiden angebotene Wohnung selbst beansprucht oder anderweitig nutzen möchte. Dieses Risiko geht ihr übrigens bei jeder anderen Wohnung ein.

Lösung: Die mehrfach beschriebene testamentarische Bestimmung oder ein grundbuchlich gesichertes Wohnrecht. Der Abkömmling der Mutter, der vom Grundstückseigentümer werden anerkannt noch adoptiert wurde, beerbt ihn jedenfalls nach der gesetzlichen Erbfolge nicht.

ja habe es ja selbst durch und möchte das nicht nochmal durchmachen. mein Freund also Sohn 1 nämlich auch nicht. seine Eltern lassen ihm glauben und Verbrechen ihm das Haus damit er dort solange wie sie noch leben dort arbeitet und hilft weil Sohn 2 keine Lust hat ihnen zu helfen (großes Grundstück und viel Arbeit) und Sohn .1 möchte ja dieses Haus auch einmal und steckt da viel Geld und Arbeit rein. seine Eltern belügen ihn aber eben indem sie ihm erzählen er bekommt es und wollen es aber nicht klären und dichten ihm ein er bekommt das gleiche wie Sohn 2 wenn der Vater eben stirbt. und wir können doch nicht unsere Zeit und unser Geld in das Haus stecken wenn mein Freund doch garnix bekommt und blauäugig die lügen seiner Eltern glaubt

0
@mariawuensche

Maria: Deine Frage bezieht sich - nachdem du weißt, dass dein Freund kein gesetzl. Erbrecht hat und du über einschlägige Negativerfahrungen verfügst - primär auf Möglichkeiten der Beweissicherung eurer Ansprüche aus Leistungen im und am Haus des Grundstückseigentümers und ggfls. aus Pflegeleistungen. Lass dich fachkundig beraten, bevor es zu spät ist.

0

Kann ich mich ins Grundbuch dazu eintragen lassen?

Hallo, habe nach meinem Vater 1/4 und von der Mutter 1/8 vom Haus geerbt. Wir sind eine Erbengemeinschaft und liegen im Streit. Kann ich mich mit meinem Teil ins Grundbuch eintragen lassen, und wie hoch würden sich die Kosten darauf belaufen?

Lieben Dank Silvia

...zur Frage

Mein Vater ist gestorben. erbt meine Mutter alles?

Ich bin noch minderjährig aber steht mir nicht trotzdem ein Pflichtteil zu ? Würde mich über antworten freuen..

...zur Frage

Was erbt meine Mutter noch?

Oma und Opa haben einen Erbvertrag gemacht meine Mutter sollte alles bekommen Opa verstarb vor 10 Jahren vor 6 Jahren hat meine Oma neu geheiratet der steht auch zur Hälfte im Grundbuch vom Haus jetzt ist Oma auch gestorben was bedeutet das für meine Mutter Der neue Mann ist jünger als meine Mutter kommt aus Portugal und hat vorher ARGE bezogen

...zur Frage

Wird Hauserbe beim Bargeld angerechnet?

Mein Vater möchte nach seinem Tod, dass eine Tochter die alte Hofstelle alleine erbt und die restlichen Felder soweit das Barvermögen in drei Teile geht. Wird die Hofstelle angerechnet bzw. Bekommt diejenige dann anteilsmäßig weniger Bargeld?

...zur Frage

Wer erbt das Haus, wenn bei Zugewinngemeinschaft nur der Mann im Grundbuch steht?

Familie mit Kind. Heirat 1998, Zugewinngemeinschaft. Hauskauf 1999, nur der Mann läßt sich ins Grundbuch eintragen. 2009 Familie und Kind sterben alle gemeinsam. Wer erbt das Haus? Eltern des Mannes, Eltern der Frau, beide Eltern zu gleichen Teilen?

...zur Frage

Wie kann Pflichtteil vor Todesfall geltend gemacht werde?

Hallo zusammen, ein Ehepaar besitzt ein Anwesen. Die Mutter brachte ein Sohn aus erster Ehe mit. Beide haben noch ein weitere Tochter während der Ehe bekommen. Der Vater ist allein eingetragener Eigentümer. Das Berlinder Testament benennt beide Kinder zu gleichen Teilen als Schlusserben. Vater verstirbt 2014 steht noch immer im Grundbuch. Der Sohn möchte nun sein Pflichtteil gegenüber der Mutter geltend machen. Geht das überhaupt und wie.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?