Grundbucheintrag verwehren ?

3 Antworten

Worauf gründet er seinen Anspruch auf Dein Eigentum? würde ich ihn fragen. Er kann abwarten, bis er erbt. Erst dann hat er Ansprüche.

Ein weiteres Argument dagegen wäre, das er dann eine Teilungs-Versteigerung beantragen könnte und das es Notargebühren kostet.

Er kann viel wollen... du bist doch nicht verpflichtet Ihn einzutragen.

Hey! Ja das stimmt!

Er will mich raus haben, er will es alleine besitzen.

Es ist ganz schön verzwickt. Für mich alleine zu groß.

Er sagt, zwei Generationen auf ein Grundstück geht gar nicht!

Er ist so oben auf und macht immer genau das Gegenteil von mir. Er ist mir in Worten sehr überlegen.

Was möchtest Du wissen?