Große Witwenrente - Umzug nach Österreich -

2 Antworten

  1. Wenn Dein (einziger) Wohnsitz in Österreich liegt, bist Du dort mit Deinem Welteinkommen steuerpflichtig.

  2. Deine Mieteinnahmen werden in Deutschland besteuert, weil es Mieten aus einem Haus in Deutschland sind. Art. 6 Abs- des DBA (Abkommen zu Vermeidung der Doppelbesteuerung) mit Österreich.

  3. Deine Rente kommt aus der gesetzlichen Versicherung, deshalb ist diese Rente nach Art. 18 Abs. 2 des DBA in Deutschland zu versteuern.

Das klingt jetzt alles so, als würdest Du in Österreich mit Steuern nichts am Hut haben, aber dazu müßte man im Österreichischen Recht top fit sein, was ich nicht bin.

Ich denke, es wäre für Dich das beste gem. § 1 Abs. 3 zu beantragen in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig zu sein, weil Deine Einkünfte, zumindest im Moment zu mindestens 90 % in "D" sind. Das hätte den Vorteil, dass Du auch alle hier vorhandenen Steuervergünstigungen hättest, was bei beschränkter Steuerpflicht nicht so wäre.

Die steuerlichen Aspekte sind hinreichend dargelegt. Was die Krankenversicherung anbelangt sollte man wissen, ob Du in der GKV oder einer privaten Kasse versichert bist. Private Krankenkassen bieten durchaus Tarife die auch in Österreich erbrachte Leistungen abdecken. Bist Du in der GKV, dann solltest Du mit Deiner Krankenkasse Kontakt aufnehmen, denn Deine deutsche Gesundheitskarte kannst Du nur in sog. Notfällen nutzen. Möglicherweise gibt es diesbezüglich ein Sozialversicherungsabkommen zwischen Deutschland und Österreich, wo dies so geregelt wird, dass Du weiterhin in Deutschland versichert bleibst aber eine Gesundheitskarte für das gesetzliche Krankenversicherungssystem in Österreich bekommst. Das sollte möglich sein, wenn man den Aufenthalt in Österreich als "temporär" angibt. Ansonsten bleibt Dir nichts anderes übrig, als Dich in Österreich zu versichern.

Geht meine große Witwenrente verloren wenn ich wieder heirate

Hallo, ich bin 61 Jahre und beziehe große Witwenrente (900,-€). Ich arbeite noch in einem Mini-Job (400,-€). Ab 1.1.15 beziehe ich meine Vollrente. Meine Partnerin aus Litauen möchte zu mir ziehen, sie ist 59 und Rentnerin in Litauen. Ihre Rente beträgt ca. 250,-€. Um sie Versicherungsmäßig abzusichern würde ich sie gerne heiraten. Jetzt meine Fragen: 1. Würde ich meine große Witwenrente verlieren bei einer Heirat? 2. Sie ist in Litauen krankenversichert ist die auch hier gültig? 3. Brauch sie eine Aufenthaltgenehmigung?

...zur Frage

Krankenversicherung in Deutschland, wenn erwerbstätiger Vater in den USA lebt?

Hallo,

Ich werde im Sommer nach 15 Jahren USA mit zwei Kindern zurueck nach D ziehen. Mein Mann, auch deutscher, wird vorerst hier bleiben, da er in D kurzfristig keine Arbeit finden wird. Im Moment sind wir alle hier in den USA krankenversichert. Vor dem Umzug war ich gesetzlich versichert (im Erziehungsurlaub). Er war pot ar versichert. Ich wuerde gerne wissen, wie ich mich und die Kinder am guenstigsten versichern Kann. Ich will auf jeden Fall wieder in meinem Job als sozpaed arbeiten, aber sicher nicht gleich etwas finden. Kann ich mich Arbeitssuchend oder arbeitslos melden und waeren wir damit auch versichert?

...zur Frage

Witwenrentenabfindung Bearbeitungsdauer oder Frist

Hallo Community,

vorerst möchte ich allen hier ein Lob aussprechen die diese Seite betreiben und natürlich alle die sich ins Zeug legen und anderen Menschen helfen und bei Fragen zur Seite stehen...

Folgende Frage, meine Frau bekam bis vor kurzem noch eine ( große Witwenrente ) da wir Mitte November 2012 geheiratet haben hat Sie natürlich keinen Anspruch mehr darauf.

Wir haben auch direk mitte November 2012 den Antrag für die Abfingung persönlich beim LVA beantragt und die gute Dame meinte es dauert nur 2-3 Wochen. Wir warten nun seit fast 3 Monaten auf einen Abschluss der Sache.

Anrufe bei der Bearbeitungsstelle bringen uns auch nicht weiter, es wird immer vertröstet dass die Akte mal hier mal da ist. Da Sie nun seit 3 Monaten auch keine Witwenrente mehr bekommt, gibt es auch einen Finanziellen Engpass. Wie lange darf sich denn die LVA Zeit dafür nehmen, wir denken schon einen Anwalt aufzusuchen. Danke schon mal im vorraus für die Antwort....

...zur Frage

Große und kleine Witwenrente

Bin 46 Jahre alt ( 4 Kinder ) das jüngste wird im März 2013 volljärig. Wieviel darf ich noch dazuverdienen ohne das mir die Rente gestrichen wird. Ich bekomme BG -Witwenrente und LVA-Witwenrente. Habe vor ins Ausland zu gehen. Bin ich dann noch Krankenversichert ? Kan ich einfach sagen ich hör auf zu arbeiten da ich von meiner Rente im Ausland leben kann hier aber nicht ?

...zur Frage

Große Witwenrente....wieviel darf ich dazu verdienen?

Hallo, ich beziehe seit 2012 eine große Witwenrente. Wieviel darf ich dazu verdienen

(brutto) ohne Kürzung der Witwenrente ? Habe einen Job in Aussicht auf 850 Euro Midijob. Allerdings mit Wochendarbeit. Zählt der Wochenendzuschlag bzw. Feiertagszuschlag dazu oder wird der gesondert abgerechnet...sodass evtl. Steuern anfallen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?