Grosse Witwenrente

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ohne zu wissen wie hoch Deine eigene Rente sein wird, kann Dir niemand sagen, ob Du Anspruch auf eine Witwerrente hast.

Ich habe Dir mal einen Rechner herausgesucht, mit dem Du das selber feststellen kannst:

http://www.n-heydorn.de/witwenrente.html

Ich danke vielmals für diesen Ratschlag ,er hat mir weitergeholfen.

0

Bisher erhielten Witwen oder Witwer von der gesetzlichen Rentenversicherung eine große Witwen- bzw. Witwerrente, wenn sie 45 Jahre alt wurden. Diese feste Altersgrenze gilt allerdings nicht mehr, wenn ein Todesfall in diesem Jahr oder zukünftig eintritt. Dann müssen sich Witwen oder Witwer darauf einstellen, dass sie die große Witwen- oder Witwerrente erst später erhalten: Bei einem Todesfall in diesem Jahr gibt es die große Rente mit 45 Jahren und einem Monat. Liegt der Todesfall im Jahr 2013, beginnt die große Rente erst mit 45 Jahren und zwei Monaten. In den kommenden Jahren steigt die Grenze stufenweise auf das 47. Lebensjahr.

Nicht von der Anhebung betroffen sind Personen, die spätestens im Jahr 2011 Witwe oder Witwer wurden, aber erst in diesem Jahr oder später 45 Jahre alt werden, denn die Änderung gilt nur bei Todesfällen ab dem Jahr 2012. http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Inhalt/5_Services/rententipp/grosse_witwenrente_kommt_spaeter.html

Ja, grundsätzlich sollte die große Witwenrente zustehen, wenn das 45. Lebensjahr vollendet wurde. In den ersten drei Monaten wird die Rente in voller Höhe geleistet (Sterbevierteljahr), danach in Höhe von 60 bzw. 55 Prozent. Zu beachten ist allerdings, dass es ab dem dritten Monat zu einer Einkommensanrechnung kommt. Das heißt, dass die eigene Altersrente ggf. den Anspruch auf die Witwenrente mindert.

Quelle: http://sozialversicherung-kompetent.de/20100123304/rentenversicherung/leistungsrecht-grv/grosse-witwenrente-grosse-witwerrente

rente und witwenrente

bin baujahr 61 und beziehe witwenrente.(die große). Ich würde gern mit 60 in Rente gehen, meine Frage ist, Ist das möglich ? wird von der Witwenrente auch was abgezogen ? Wenn ich zum richtigen Zeitpunkt in Rente gehen würde hätte ich ca 560,00 Euro nach meinem Rentenbescheid. Habe seit dem Tod meines Mannes nur 4h am Tag gearbeitet und mach es immernoch.Rente beziehe ich seit 20 Jahren.

...zur Frage

Anrechnung von Zinseinkünften bei großer Witwenrente nach neuem Rentenrecht; (hier: Verlustvortrag)

Bei den jährlich zu überprüfenden Zinseinkünften, welche auf meine große Witwerrente (seit 2010) angerechnet werden, hatte ich für 2013 neben den Zinseinkünften auch den Verlustvortrag, der in der Einkommensteuererklärung für 2013 geltend gemacht wird, angegeben. Bei der Berechnung der Witwerrente wurde dieser jedoch nicht berücksichtigt, sondern die komplett erzielten Zinseinkünfte aus 2013.

Ist dies korrekt oder hätten die im Steuerbescheid ausgewiesenen Kapitalerträge i.S.d. § 32d Abs.1 EStG (also unter Berücksichtigung des Verlustvortrages) in die neue Rentenberechnung einfließen müssen.

Danke im voraus für Eure Unterstützung. Stephan P.

...zur Frage

Große und kleine Witwenrente

Bin 46 Jahre alt ( 4 Kinder ) das jüngste wird im März 2013 volljärig. Wieviel darf ich noch dazuverdienen ohne das mir die Rente gestrichen wird. Ich bekomme BG -Witwenrente und LVA-Witwenrente. Habe vor ins Ausland zu gehen. Bin ich dann noch Krankenversichert ? Kan ich einfach sagen ich hör auf zu arbeiten da ich von meiner Rente im Ausland leben kann hier aber nicht ?

...zur Frage

Darf Arbeitsamt bei 100% Invalidität festlegen das man mit 63 Jahren in Altersrente geht?

Bin durch Oberschenkelamputation 100% Behindert,darf Arbeitsamt mich vorzeitig in Altersrente schicken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?