große probleme mit der dt. rentenversicherung - was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In solchen Sozialrechtsangelegenheiten mit der Rentenversicherung solltest du unbedingt einen Rentenberater oder einen Rechtsanwalt aufsuchen. Wichtig ist nur in diesen Sachen, dass du keine Fristen versäumst. Schließlich sind die meistens dieser Bescheide der Deutschen Rentenversicherung am Ende immer mit einer stereotypen Rechtsbehelfsbelehrung versehen, so dass, wenn alles auch sehr kompliziert für dich ist, was ich verstehe, es für dich wenigstens einfach ist, die regelmäßige Einspruchsfrist von 1 Monat ab Zustellung des Bescheides einzuhalten. Danach hättest du ausreichend Zeit, die Rentenversicherung um genauere Auskunft zu ersuchen, bevor du den Einspruch begründest bzw. dein Rechtsanwalt, was das beste wäre.

Hast du dich mit der Rentenversicherung schriftlich auseinandergesetzt oder warst du auch schon zu einem Gespräch in einer der Beratungsstellen.

Was du schreibst wirkt so, als ob du einiges durcheinander werfen würdest.

Anscheinend hast du nach einer freiwilligen Versicherung gefragt, die du natürlich abschließen kannst. Nur den Versicherungsschutz für eine Erwerbsminderungsrente kannst du damit nicht aufrecht erhalten.

Das geht nur mit einer Pflichtversicherung für Selbständige, die du beantragen kannst, wenn du nicht nur vorübergehend selbständig tätig sein willst.

Am besten besprichst du das bei einem Beratungsgespräch mit einem Berater.

Und schreib dir bitte vorher auf, welche Fragen du geklärt haben möchtest und frag so lange nach, bis die Fragen geklärt sind.

Die Probleme mit der Rentenversicherung gehen doch erst noch los: Seit 8 Jahren Jahren keine Anpassung, Aussetzung des Riesterfaktors, immer weniger Beitragszahler, immer mehr Rentner, Für die Politik ist das Schönreden erstmal am einfachsten und mit den "genialen" Riester-Rürup Modellen schafft man es sogar dem Bürger das Geld für die Rentenkürzung 3 % von 2001 aus der Tasche zu ziehen. Rette sich wer kann...Jedenfalls wurde das Problem seit Jahrzehnten weggeschoben, nun ist es vor der Tür.

Was möchtest Du wissen?