grausame hundebesitzer was tuen?

2 Antworten

Das Ordnungsamt hat großes Interesse an solchen Sachverhalten. Am besten in schriftform möglichst detailiert herausarbeiten, warum die Nachbarn charakterlich ungeeignet aind den Hund zu halten. Schön viele Beispiele nennen. Am besten die konkreten Verstößen gegen die Hundehalterverordnung benennen, mit Ort und Datum und dies zur Anzeige bringen.

Und am besten, wenn der Hund mal wieder freidreht und abgehauen ist, direkt das Ordnungsamt anrufen oder die Polizei. Dann sind die Amtsträger selbst Zeugen.

Ansprechpartner dürfte hier in erster Linie das örtliche Ordnungsamt sein, falls der Halter durch das Freilaufen lassen gegen einen etwaigen Leinenzwang verstößt.

Ansonsten wird es schwierig. Wenn der Hund nachweisbar etwas kaputt macht, ist der Halter zum Schadenersatz verpflichtet.

Ob durch die Haltung ein so gravierender Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt, dass der Hund weggenommen werden muss, bezweifle ich dagegen.

Was möchtest Du wissen?