Grabpflege tatsächlich als haushaltsnahe Dienstleistung?

3 Antworten

Kurz gesagt, das klappt nur bei dem, der Friedhofwärter ist und eine Dienstwohnung auf dem zu bearbeitenden Gelände hat.

da hat dein nachbar wohl etwas falsch verstanden, denn das gegenteil ist der fall. das finanzamt hat kürzlich erst einen entsprechenden antrag abgelehnt, in dem ein witwer so etwas probiert hatte. deine einschätzung, wonach grabpflege nichts mit dem privaten haushalt zu tun hat, teilt der fiskus also!

Was möchtest Du wissen?