Golf 7: Wette auf die VW-Aktie?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wette ist das richtige Wort. Wenn der Golf 7 floppt, hat das sicherlich Auswirkungen auf das Firmenergebnis.

VW sollte man langfristig kaufen, weniger wegen einer neuen Modellreihe. Der Konzern ist sehr gut aufgestellt und wächst kontinuierlich und holt sich Marktanteile weltweit. Wenn die Story weiterhin stimmt, dann wird das kein Nachteil für die Aktie sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den ersten Blick erscheint die Aktie von VW teuer. Doch der Schein trügt. Auch wenn 150 Euro ein hoher Preis ist, ist die Aktie mit einem KGV von 4 und einer Dividende von 3 Prozent ein absoltues Schnäppchen. BMW und Daimler haben ein KGV von 8. Somit ist VW momentan die preiswerteste Autoaktie im DAX. Aus charttechnicher Sicht stellt der Bruch des langfristigen Widerstand bei 130 Euro das Überwinden einer wichtige Hürde dar. Ein solcher Umstand ist sehr viel ausschlaggebender als ein Neues Model. Nun läuft die Aktie in die 150. Wieder eine schwierige Situation. Solche vollen Marken sind psychologisch für die Marktteilnehmer ein Problem.

Jetzt kaufen? Dabei sollte man Folgem Beachtung schenken. Der DAX eiert seit 3 Monaten um die 7400 herum und ist just diesen Freitag in die 7500 hinein gelaufen. Damit ist er nichtmal 10 Prozent unter seinem Allzeithoch. Die Situation im Nahen Osten ist äusserst angespannt und wir wissen wie die Märkte auf Kriege reagieren. Obama ist wiedergewählt und hat 4 Jahre freie Hand, er könnte sich also den Iran oder Syrien holen. Zwar sind die Einkaufsmanager Indizees in Deutschland zuletzte gestiegen, doch wird Deutschland auch nächstes Jahr erstmalig für Griechenland zu Kasse gebeten. Spaniens Situation ist weiterhin undurchsichtig. Frankreich wankt. Für das kommende Jahr ist ein weiterer Schuldenschnitt Griechenlands wahrscheinlich. Die Banken werden auch im kommenden Jahr weiter zur Rechenschaft für ihre Betrügereien gezogen und für Negativschlagzeilen sorgen. Weiterhin müssen sie ihr Kernkapital aufstocken und giftige Derivate und andere Vermögenswerte abschreiben, die Unternehmen werden auch nächstes Jahr Schwierigkeiten haben an Kredite zu kommen. Die vom IWF verordneten Sparmaßnahmen werden ein Anspringen der Konjunktur weiterhin erschweren.

Es gibt nur einen einzigen Punkt der dem entgegen steht. Nächstes Jahr sind Bundestagswahlen und wenn Angie wieder aufs Treppchen will, dann wird sie dem Pöbel eine gute Vorstellung liefern müssen. Es ist fraglich ob sie den Einfluss hat, die Wirtschaft in Anbetracht der schwierigen fundamentalen Lage bis dahin zu stützen um für gute Nachrichten zu sorgen.

Übrigens... Wetten kann man ganz vortrefflich auf der Rennbahn, im Casino und in der Sportbar.

Warren Buffet ist mit Aktien sehr erfolgreich und "Buffett: Die Geschichte eines amerikanischen Kapitalisten" für 25 Euro ist in Anbetracht der Investitionssumer von 150 Euro für nur eine VW Aktie auf jeden Fall auch einen Blick wert.

Dann erscheinen zum Beispiel Werte wie Nordex auf einmal unglaublich interessant. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volkswagen hat verschiedene Marken unter einem Dach. Es wird daher nicht nur auf eine Baureihe bei einer Marke ankommen. Volkswagen setzt jedoch im Rahmen der Plattformstrategie konsequent auf Anpassungs- und Neuentwicklungen, so daß Kunden aktuelle Fahrzeuge im Angebot vorfinden. Das ist ein Gegensatz zu US-Automobilbauern.

Daher ist aufgrund der generellen Strategie und damit zu erwartenden Markterfolge Volkswagen ggf. kaufenswert, nicht jedoch wegen einer Baureihe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt sicherlich nicht nur vom Erfolg des neuen Autos ab. Wird ja erst vorgestellt. Die allgemeine Wirtschaftslage ist mit verantwortlich. Habe den Golf schon gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Golf floppt, verkauft man eben mehr seat Ibiza. Hier hat man so viele Marken zamgechustert, dass man eh nicht mehr durchblickt.

Und nicht vergessen, die Vorzüge standen 2009 bei 30, da würd ich auch wieder nachkaufen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newCar
10.09.2012, 18:46

dass dann mehr Ibiza verkauft werden, das halte ich für einen Trugschluss, denn die Marke Seat läuft sein Jahren schlecht und steckt teils in den roten Zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?